Auffallen


Auffallen
Nicht auffallen ist das erste Gesetz des guten Tones.
Julius Langbehn (1851 – 1907)
So’n Quatsch Herr Langbehn, Auffallen kann ab und zu zum guten Ton gehören.Da fragte ich mich neulich mal, warum eigentlich bei den :Drag queens: die Geschöpfe mit über 2,20 Metern solch einen hohen Anteil einnehmen. Irgendwie sind extrem viele Dragqueens groß oder größer.

Nun frage ich mich. Muss man als Dragqueen Basketballprofi sein oder werden Kinder, die irgendwann in der Kindheit auf eine Steckbank gelegt werden so verschroben daß Sie eine Karriere als Dragqueen starten???

…mal eben ehrlich nachgedacht und etwas überlegt. Kann es sein, dass 2 Meter Männer vielleicht nicht wirklich als Frau durchgehen und sich dann sagen „wenn ich schon nicht als Frau durchgehen kann, dann will ich es auch nicht wirklich versuchen“

Ich denke bei 2 Metern will man eben nichteinmal in die Verlegenheit kommen, dass „aussenstehende“ glauben würden, man könne es wirklich versuchen, als Frau durchzugehen.

Ich denke dann kommt die Reaktion:
„Wenn schon nicht so, dann eben auffallen um jeden Preis.“
Dann werden die 20 cm Platoes herausgeholt und nochmal 20-30cm Frisur dazugepackt um mal eben die 2,50 Schallgrenze zu durchbrechen 😉 Warum auch nicht.

naja ein großes Maß an Extrovertiertheit und Verrücktheit wird vermutlich sehr helfen. Obwohl ich nicht verstehen kann, warum dieses „Auffallen um jeden Preis“ unbedingt sein muss.

Ich meine mit 20cm Platoes und Vogelnest auf dem Kopf, das wäre ja fast wie als Engel auf eine Fetischparty zu gehen – und wer macht soetwas schon *hüstel* 🙂


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.