Jungbluth Design Burlesque Fashion


Burlesque Fashion von Jungbluth Design

Wenn ich mich schon mal in Hamburg herumtreibe UND ich auch eine nette Begleitung UND gleichzeitig zufällig im Queen Calavera auch Eden Glamorama auftritt, war eigentlich logisch, dass ich beim Zug über die Reeperbahn dort auch einmal vorbeischauen müsste, nur fehlte mir irgendwie noch die richtige Kleidung dazu. Man will ja schließlich fürs Queen auch standesgemäß gekleidet sein. Nur woher bekommen?

Bisher kannte ich vor allem S.P.O.C., einen kleinen Laden für Rockabilly und Punk Fashion an der Reeperbahn, aber da hatte ich schon die letzten Male nichts gefunden, also gab ich einfach einmal Rockabilly Hamburg bei Qype ein und fand dort auch nicht sonderlich viel spannendes. King Calavera, Queen Calavera, 20 Flight Rock und eben S.P.O.C. Das meiste auch noch selber von mir beschieben. Nichts interessantes also. Bis auf den Laden Lucky Lucy, in der Marktstrasse, den ich bis dato nicht kannte und so mal besuchen wollte.

Ohmann, da habe ich 31 Jahre in Hamburg gelebt und nie einen Fuss in die Marktstrasse gesetzt. Ein fataler Fehler, gibt es dort doch großartige Läden im 20 Meter Takt. Lucky Lucy gehört kaum dazu, aber das Ladengeschäft von Herr von Eden, ein Shop mit der richtigen Ausstattung für jede 60er Jahre Party und tollen Nadelsreifen-Anzügen, die auch auf jeder Boheme Sauvage ein Hingucker wären und schöne weitere Läden… Und eben ein Laden, an dessen Schild Silvie Jungbluth Design stand und in dessem Schaufenster tolle Bleistiftröcke, Korsetts und vielerlei weitere großartige Kreationen aus der Abteilung Burlesque Fashion ausgestellt waren.

Das zog mich natürlich herein und ich

sah noch viel mehr schöne Dinge, die ich liebend gerne in meinem Kleiderschrank sehen würde. Besonders interessierte mich das Leopardenoutfit aus dem Schaufenster. Dem -Mädel an der Kasse war mein Interesse schon etwas verräterisch, wie meinte sie noch zu ihren Gedanken „Naja schlank genug ist er ja“. Aber sie kümmerte sich großartig um mich, allerdings lagsie in der Größeneinschätzung etwas daneben. Das Korsett brauchte ich eine Nummer kleiner, das Carmentop eine Nummer größer und den Rock ebenfalls etwas kleiner. Aber sie musste zugeben, dass ich mit meinen Größeneinschätzungen genau richtig lag, denn es passte alles großartig.

Nachdem sie noch einmal kurz den Preis der nicht ausgezeichneten Bleistiftröcke erfragte hatte ich ein tolles Kostüm zusammen, dass zwar eine ganze Menge Euros kostete, von denen sie mir als Azubine trotz allem Bedeuern keinen Rabatt geben konnte, aber doch für einen Abend im Queen Calavera genau richtig war.

Das sagte ich ihr dann auch und wir schnackten noch eine Weile und ich erfuhr, dass ich Eve Champagne und Eden Glamorama verpasst habe, die einige Zeit vorher auch schon dort waren und einkauften. Aber die beiden habe ich dann Abends noch getroffen.

Ich werde mit Sicherheit auch wieder bei Jungbluth Design einkaufen, vielleicht ist die nette Azubine dann ja bereits ausgelernt und darf Rabatt geben. Immerhin weise ich auch auf den schönen Online Shop von Jungbluth Design hin 😉 Massenweise tolle Burlesque Fashion.


suchen

, &esrc=s, silvie jungbluth, burlesque kostüme fashion hamburg, jungbluth, burlesque kleidung, burlesque outfit reeperbahn hamburg angebote und preise jungblut, silvie jungbluth design, jungbluth hh, aftershow party rock n ink fotos, burlesque marktstraße hh, burlesque kostüme hamburg, jungbluth burlesque, rockabilly jungbluth design, burlesque mode onlineshop, hamburg burlesque shop, burlesque outfit, burlesque fashion, jungbluth design, burlesque kostüm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.