Roncalli Weihnachtscircus 2015

Roncalli Weihnachtscircus 2015

1-DSC04505

Alles klar, Roncalli. Wir sind wieder Freunde….

Beim Artikel des letzten Roncalli Weihnachtscircus hat mein erster Satz ja gelautet: Roncalli, wir müssen reden. Mehrere Tiernummern, kein Weissclown und – für mich zumindest – uninspirierende Nummern hatten mich damals eher enttäuscht. Dieses Jahr hingegen fühlte ich mich klasse unterhalten und es waren auch wieder zauberhafte und verzaubernde Nummern dabei.

1-DSC04515

Okay, auch dieses Jahr gab es wieder keinen Weissclown, machte aber nichts, denn der Artisten-Clown war witzig und es gab genügend zu sehen, wie beispielsweise diese Artistentruppe, die sogar doppelt auftrat.

Zuerst als Seilspringer mit teilweise echten Pyramiden von Personen die zusammen übereinander Seilsprungen, schon wirklich gut und ein schöner Anfang.

1-DSC04543

Etwas zauberhafte Stimmung dieses Weihnachtscircusses, wurde durch diese deutlich überlebensgroße, von 6 Personen gespielte,  Marionette verbreitet, die sozusagen durch den Abend führte und irgendetwas in den Pausen machte, in denen gerade die Manege umgestaltet wurde .

1-DSC04555

Von Seilspringern zu Seiltänzern. Ich glaube ja, das schwierigste für Nicol Nicols dürfte gewesen sein, anfangs so zu tun, als hätte er Probleme, auf dem Seil gut zu balancieren. Und ich bin mir auch sicher, es war eingeplant, dass der erste Rückwärtssalto nicht glückte um die Sache spannender zu machen. Ich glaube allerdings auch, dass der zweite hätte glücken sollen, da der dritte Versuch stattdessen ein Vorwärtssalto war und Andrea mutmaßte, er wäre dort auf Nummer sicher gegangen 🙂

1-DSC04580

Ein großer Spaß war auch Aime Morales mit seinem großen Reifen… Seine Laute erinnerten an die Minions, sein Aussehen an einen nordischen Troll und er hatte seinen Reifen und auch das Publikum wirklich im Griff.

1-DSC04614

Tatsächlich neu war für mich die Gruppe Lift, zwei Männer, die auf Podesten ihre beiden Mädels durch die Luft wirbelten und selbstverständlich auch wieder auffingen. Irgendwie mal was anderes und schön anzusehen.

1-DSC04624

Gut, Menschen die sich in Ringen räkeln habe ich natürlich schon einige gesehen, aber in diesem Fall waren es sogar drei Mädels die dieses synchron taten. Naja und natürlich räkelte das Trio Anamirasia natürlich in einer Höhe, die man doch eher selten sieht.

1-DSC04645

Wer diese Kleine war, die auf großen Heliumluftballonen durch die Manege und die Zuschauer schwebte – und auf der Marionette landete, kann ich leider nicht sagen. Ein echtes Zirkuskind vermutlich für die das vollkommen normal ist.

1-DSC04669-001Für die Herren und Damen von Sol Cuba de Compania Habana ist es vermutlich auch ganz normal, dass ein Mensch ein hohes Podest trägt auf dem ein Mensch steht, der einen Reifen trägt durch den ein anderer Mensch in sehr luftiger Höhe rückwärts springt, für mich allerdings war das wohl der Augenblick, der mich am meisten begeisterte. Wow!

Das ist für mich der Inbegriff von Roncalli. Artistik, die mich sprachlos und staunend zurücklässt und die ich so bisher und ohne Netz und doppelten Boden noch nicht gesehen habe.
1-DSC04679

Gesehen hatte ich auch den Zauberer/Illusionisten VikFabrini mit seiner Butler Figur, die erstaunlich menschliche Züge hatte, auch noch nicht. Nichts zum sprachlos werden aber doch eine wirklich schöne Nummer, die sich anzuschauen lohnt.

1-DSC04686

Der darauf folgende Jongleur Zdenek Supka allerdings tat mir wirklich leid. Ich bin mir sicher, dass ihm seit Ewigkeiten nicht so viele Bälle versprangen. Aber was ein echter Profi ist, der zieht das durch, auch wenn ich sicher bin, dass es ihm am liebsten gewesen wäre, die Manege hätte sich aufgetan und ihn kurz verschluckt. Ich bin mir aber 100 Prozent sicher, er kann es eigentlich viel besser, denn ansonsten hätte er nicht bei Roncalli in der Manege gestanden.

1-DSC04702

Der Artisten-Clown Mikhail Usov, der immer wieder kam führte danach auch eine Jonglage vor, allerdings nur mit vier —- ääääh —- Einkaufstüten.

1-DSC04717

naja kurzfristig auch mit mehr als vier, die von der Decke herab rieselten – die ihn allerdings in dieser Menge leicht überforderten 🙂

1-DSC04718

Überfordert waren die beiden Artisten Diminic Lacasse der letzten Nummer auf jeden Fall keineswegs. Es gibt Leute die haben Bauchmuskeln als Sixpack und es gibt Poledancer. Die beiden allerdings tanzen an der Querstange nicht sondern machen – ja was eigentlich? Eine besondere Art von Workout würde ich mal sagen. und wenn normale gut durchtrainierte Menschen Sixpacks haben, dann haben die beiden mindestens seven-packs. Erstaunlich

1-DSC04728

Alles in Allem muss ich sagen, dass mich der Roncalli Weihnachtscircus dieses Jahr wieder ziemlich überzeugt und nach dem eher lauen letzten Jahr wieder eine eindeutige Empfehlung meinerseits verdient hat.

Geht alle hin da, es lohnt sich mal wieder. Lasst Euch ein Paar Stunden verzaubern und langsam in Weihnachtsstimmung bringen.

Pinkys Peepshow Halloween Massacre

Pinkys Peepshow Halloween Massacre

Halloween ist und bleibt nicht mein Thema. Ich mag es nicht, ich mag mich nicht mehr als nötig verkleiden und schon garnicht mehr als nötig hässlich machen. Andere Leute möge das allerdings und so kommt man nicht an irgendwelchen Halloween Partys vorbei wenn man ende Oktober überhaupt ausgehen möchte..

frank-sanazi

Und so zog es mich dieses Jahr gänzlich ohne Verkleidung ins Bassy zur Pinkys Peepshow, die ich eigentlich garnicht als Halloween Party auf dem Schirm hatte. Ich dachte, dass ein Paar Performer wohl Halloween Nummern bringen würden, die Besucher aber nicht unbedingt. Ich täuschte mich zumindest bei Gedanken Nummer Zwei…

halloween-bassy

Ich zahlte den erhöhten – nicht Halloween Verkleidungs-Satz um ins Bassy gelassen zu werden und den Performern zuzuschauen. Absolut zu einer Halloween Party passend war Frank Sanazi, der noch lebende Sohn einer offensichtlichen Liaeson von Frank Sinatra und Adolf Hitler, der allerdings nicht nur zu Halloween aus seinem Las Vegas Führerbunker kriecht sondern häufiger über England herfällt.

1-DSC03602

Nicht alle Performer waren an diesem Abend allerdings mit Halloween Nummern am Start. Macht aber nichts, wenn man großartig ausschaut und eine tolle Nummer hat.

1-DSC03614

Aber dieser Abend hat mir mal wieder gezeigt, was Berlin ist. Es war ein Donnerstag und diese Party fing mehr oder weniger erst um Mitternacht an – und sie war voll und zwar bis 4,5,6, ich bin irgendwann knapp gegen 5 nach Hause gegangen – Ja tatsächlich vom Bassy nach Hause geGANGEN. Spannend durch vollkommen leere Berlin zu marschieren. Irgendwie schön.

1-DSC03622

Hätte er nicht den Fes aufgehabt, hätte man Fez Wrecker an diesem Abend nicht oder nur kaum erkannt.

fez wrecker

Ravens erste Nummer war auch nicht pur Halloween aber irgendwie sind seine Nummern ja alle strange und so ist Raven generell für ein Halloween Special passend.raven burlesque 1-DSC03715 1-DSC03729 raven boylesque

Ravens zweite Nummer war dann doch Halloween. Blutig, Strange, Raven

raven halloween

Solch ein Outfit kann man auch nur an Halloween tragen – und irgendwie auch nur, wenn man wie Scotty eben nicht deutscher ist.

Scotty the Blue Bunny in Sträflingskleidung… oder KZ? und Judenstern.

scotty blue bunny halloween

Das Outfit des Abends, ein Leoparden-Pärchen

1-DSC03849

Wenn sie auftritt ist es eigentlich immer das Highlight einer Show, auch an Halloween. Clea Cutthroat… Erst dachte ich, ich hätte diese Nummer bereits gesehen, und beim Start war das auch so, aber Clea baute ihre Nummer um und es sollte blutig werden.

clea cutthroat

oh ja, blut

1-DSC03875

..und Milch

clea cutthroat halloween

und Klebeband. Clea Cutthroat hat einen gehörigen an der Klatsche. Sie ist großartig.

1-DSC03915 1-DSC03917

 

Kabaret Kalashnikov – The 2nd Show

Kabaret Kalashnikov @ Sisyphos
1-DSC03306

Das Kabaret Kalashnikov irgendwann im letzten Sommer im mir bis dahin nicht bekannten Sisyphos war eines der besten Erlebnisse dieses Jahres und das beste an Show was ich seit langem gesehen hatte.

 

1-DSC03312

Nun kamen die Artisten rund um Wodka und den Inhaber der Taverna Kalashnikova zurück ins Sisyphos mit altem Spirit und einer neuen Show und wieder viel Wodka – und was soll ich sagen – es war wieder toll.

1-DSC03320

Klar, die meisten der Nummern habe ich so und ähnlich irgendwo in Berlin und der Welt schon einmal gesehen – und oft auch auf höherwertigem Niveau. Aber das ist ja auch nicht Roncalli sondern das Kabaret Kalashnikov – und das hat den wichtigen Punkt schon im Namen „Kabaret“

1-DSC03334

Die Mädels und Jungs sind bisweilen wirklich gute Artisten vor allem ist das ganze aber ein Riesenspaß und die Geschichte drumherum macht das Kabaret Kalashnikov einzigartig eigenartig. . Es macht einfach Spaß zuzusehen und mitzugehen.

1-DSC03344

Beispielsweise bei der Massenschlägerei in Zeitlupe, die es auch schon das letzte Mal gab, die aber als Running Gag kein kleines Bisschen von ihrer Intensivität und ihrem Spaß verloren hat.

1-DSC03347

oder wenn Dimitri das mit dem Antworten lassen im Politzki Verhör nicht so ganz schnallt, sich aber später als gewitzter Einbrecher herausstellt.

1-DSC03353

Oder wenn Massen an Wodka Flaschen durch die Luft fliegen, weil Nachschub gebraucht wird – da fällt mir ein, gab es das letzte Mal nicht zwei Wodka für alle 😉

 

1-DSC03363

Eigentlich wurde gesagt, man soll keine Fotos machen, dafür wären professionelle Menschen da, aber was soll ich sagen, ich verlasse mich lieber auf mich, ausserdem bin ich so schneller und – ganz wichtig als abmahnungsgebranntes Kind mag ich es, wenn die Bilder mir gehören 😉

1-DSC03365

Balance auf Wodka Flaschen.

1-DSC03393

Balance auf Politzki-Trabi

1-DSC03397

Ja, richtig gesehen, der Anker hängt an seinen langen Ohrläppchen. Das tut schon beim Zusehen weh.

1-DSC03417

Eigentlich der Haupt Politzki-Wachtmeister, aber ein großartiger Diabolo-Meister.

1-DSC03438 1-DSC03451

Die Dame war einfach grandios, was die alles mit ihrem Körper anstellt, kann man kaum erklären, das sollte man sich ansehen.

1-DSC03456

Der Reverend treibt den Teufel aus.

1-DSC03466

Immer diese Damenwäscheträger…

1-DSC03493 1-DSC03497 1-DSC03502

Was soll ich sagen, das Kabaret Kalashnikov ist meine uneingeschränkte Empfehlung. für diesen Samstag, 17. Oktober 2015.

Geht da hin, es lohnt sich !!!!

https://www.facebook.com/events/1619840738279668/

1-DSC03526