Kermit knutscht Lady Gaga

Kermit knutscht fremd.

3918711983_a1c545b96c

Auf den MTV VMAs 2009 erschien ein neues Traumpaar und die Gerüchte überschlugen sich. Ist der grünste Junggeselle aller Zeiten vergeben oder wie kann es sein, dass Lady Gaga von keinem geringeren Star als Kermit begleitet wurde…

Auf einer von Stars warlich nicht armen Veranstaltung wie den VMAs gab es wohl wenig Namen, die an Kermits herankamen. Mittlerweile 55 Jahre alt und seit immerhin 33 Jahren Moderator der Muppet Show dürfte sein Bekanntheitsgrad die anderen Stars in den Schatten stellen. …oder sie aufwerten. So geschehen bei Lady Gaga, die von Kermit begleitet wurde und ihn sogar vor laufender Kamera küsste…


Ein Kuss von Lady Gaga, eigentlich ja eine schöne Sache für einen Star, der sich seit 55 Jahren als Junggeselle ausgibt, allerdings ein Kuss mit einigem Explosionspotential… Das könnte noch große Ärger gegeben haben, denn bekanntermaßen ist Kermit ja mehr oder weniger – auf jeden Fall aber nicht wirklich freiwillig mit Miss Piggy liiert und diese vollsvhlanke Schweinedame ist immer für ein paar Schläge und Ausraster gut, denen sich ein kleiner grüner Star kaum entgegenstellen kann.

Vermutlich auch aufgrund dieser Möglichen Konsequenzen stellt Kermit allerdings klar, dass dieses kein Date war

Well, I wouldn’t really call it a „date“ – at least not if I don’t want to end up as a coat for Miss Piggy. …Of course, after Lady Gaga and I were seen on the red carpet together, well … Miss Piggy got a little jealous. But I definitely did get a ride home – in the trunk!

Besser ist diese Aussage für ihn. Allerdings kann ihn seine zweite Aussage noch etwas Ärger geben, stellt er doch weiterhin fest, dass er und Miss Piggy nur Freunde und Kollegen seien…

Miss Piggy and I have not called it quits, and that’s because we do not have that kind of relationship. We are colleagues and close friends. Sometimes too close. Waaaay too close.

Das wird dem Schwein nicht gefallen… gernicht gefallen.

Und auch zum Thema Frösche Küssen hat Kermit noch eine Aussage

As far as kissing Lady Gaga goes: she is a very good kisser, but it was not a romantic kiss. It was a kiss for good luck. Kissing a frog is good luck for the person giving the kiss – but bad luck for the frog if his pig finds out.

Ich denke Miss Piggy wird es mitbekommen haben 🙂

Viel Mojito und noch mehr Belvedere Vodka

Im Goya gibt es ordentliche Getränke

belvedere vodka grossflasche

Es war mal wieder die Propaganda im Goya und wir gedachten, diese mal wieder zu besuchen. Das Goya an sich ist eh immer einen Besuch wert und die Propaganda, mit der Bork Melms dort wieder eingekehrt ist, sowieso. Die Lokalität, die die Propaganda zwischendurch beherbergte ging ja garnicht, das Goya aber lockt wieder alleine durch das Gemäuer. Was ich so bisher nie festgestellt habe allerdings nicht nur damit, sondern auch noch mit den Getränken, die ganz unten an der Cocktailbar ausgegeben werden.

100_0624

Bork war nämlich so nett, uns auf ein Getränk einzuladen… Und während Jankas Fläschchen Cola Light eine normale – sprich üblich kleine – Größe hatte, kredenzte uns der nette Berkeeper Cocktails in Übergröße. Ich weiss nicht genau, wie groß unsere Gläser waren, aber mit Minimum einem halben Liter Mojito fühlt man sich doch ordentlich in den Abend entlassen.

Mojito in groß

Während es nun also die größten Getränke gnz unten gab, gab es die größte – von großartig – Musik wiederum ganz oben im kleinen Goya Raum, in dem Stella DeStroy vor gutgefülltem Haus Pop brachte und uns, die Massen sowie die Massen von Kaey, die ich im übrigen lange nicht gesehen hatte – zum Tanzen brachte. Gute Musik, die ich aufgrund der Cocktailmenge in meiner Hand auch lange nicht verlassen musste…

100_0643

Irgendwann war diese allerdings leer und ich stöckelte nach unten um ihn neu auffüllen zu lassen und stellte fest, dass dafür 8,50 € wirklich ein sehr sehr fairer Preis ist, ich kenne Cocktailbars, in denen kleinere zudem schlechtere Cocktails mit einem höheren Preis belegt werden…. Als ich mich dann allerdings zurück auf den Weg nach oben machte, kamen mir bereits Janka, Sheila und Mel mit den Worten entgegen, oben würde jetzt geschlossen werden und sie würden sich bald auf den Weg machen (sie waren ja auch schon einige Stunden unterwegs).

100_0642

Da stand ich nun, ich armes Tröpfchen mit einem großen Cocktail und musste mich mit mir selber beschäftigen. Das war aber okay, denn mit Alkohol geht alles viel besser und die Musik war auch klasse. Ausserdem fand ich großartige Begleitung in Form einer Grossflasche Belvedere Vodka… Wenn das Goya aus solchen Flaschen abfüllt, dann wundert mich die Größe der Cocktails auch nicht mehr. …An solch eine 6 Liter Grossflasche Vodka kann man sich schon mal rankuscheln, auch wenn die Flasche kalt und das Innenleben sehr steril wirkt, so ist sie doch wunderschön und erwärmt das Herz…

100_0674

Hmm so gesehen scheint mir eine Grossflasche Vodka durchaus mit einer schönen Frau vergleichbar zu sein. So habe ich das noch nie gesehen. Keine Billige Frau allerdings, denn um sich mit ihr schmücken zu können, muss Man(n) mindestens 379€ investieren… Oder eben ins Goya gehen 🙂

Fuss Schuhe bei Begabay

Fuss Schuhe müssen nicht immer unbezahlbar sein… offensichtlich

fuss-schuhe

Auch wenn ich älter und erfahrener werde, hilft es mir nicht, mich vor gelegentlichen Fehlkäufen zu bewahren. So geschehen bei einem Paar High Heels, die ich neulich gekauft habe und seit Freitag Tag für Tag in der firma vergessen habe. Heute schaute ich noch einmal in den Karton herein und war ein wenig verwundert, als ich auf das Label schaute. Fuss Schuhe.

…Ähja, jedem, der im Internet schon einmal nach High Heels im Internet geschaut hat, wird schon einmal auf den Online Shop von Fuss Schuhe gestoßen sein. Dort gibt es eine Vielzahl an wirklich tollen Schuhen, bei denen das Wort „Vielzahl“ durchaus Programm ist. Für jeden Schuh muss man nämlich wirklich wirklich viel Zahlen. Das hat mich allerdings nie besonders interessiert, denn ich kaufte noch nie dort.

Nun kaufte ich allerdings bei Begabay über Ebay und die werden offensichtlich etwas günstiger beliefert als die Preise bei Fuss im Online Shop zeigen, denn nach einem kurzen Blick auf das Angebot fand ich die Schuhe dort erheblich teurer als der Preis, den ich zahlte.

Ich zahlte bei Begabay 34,90 € Fuss verlangt für die gleichen Schuhe 92,49 €, also lockere 57,59 € mehr oder das 2,65 fache. Wenn ich dann noch davon ausgehe, dass a) Begabay auch noch einen Verdienst haben möchte und b) Fuss beim Verkauf ebenfalls noch verdient hat, kann man wohl eher vom drei oder vierfachen als als verkaufspreis ausgehen… Dahaben wir ihn mal wieder den Fetisch und Transvestitenaufschlag.

Bei solchen Preisgestaltungen fühle ich mich ja immer ein wenig veräppelt. Sei es drum, ich habe da eh nie gekauft.

Aber was die tatsächlich gekauften Schuhe angeht:

Ein vollkommener Fehlkauf…. Schön sind sie, aber ich habe nicht wirklich drauf geachtet, wie hoch sie sind… Nun kaufe ich aber heutzutage Schuhe zum Anziehen und einen Abend zu tragen und nicht um sie bei mir stehen zu haben… Das ist aber bei der Höhe vollkommen unsinnig. Drum werden sie vermutlich in den nächsten Tagen wieder bei Ebay ersteigerbar sein

Geburtstagssause im Geburtstagsklub

Acht Jahre Irrenhouse

Jedes Jahr im August gibt es das Geburtstagsirrenhouse im Geburtstagsklub. Das heisst, dass Nina Queer ein weiteres Jahr Bestehen ihrer Party feiert. Im Normalfall bedeutet das eine tolle Show, und aufgrund unglaublicher Fülle eine ebenso unglaubliche Temperatur.

100_0130

Sobald man in den Geburtstagsklub eintrat fing man übelst an zu schwitzen – wie stark verdeutlicht vermutlich nur der Hinweis, dass ich bei Ashna, die im übrigen schon wieder die Bar wechselte einfach nur WASSER bestellte. Ein absolutes Novum. Da hab ich sie in mühevoller Bestellarbeit soweit bekommen, dass ich nur schauen brauche und schon ein Becks Lemon hingeschoben bekomme und dann das. Ein Wasser – und dabei blieb ich. Hätte ich nicht vorher schon den einen oder anderen Vodka Energy getrunken, hätte man glatt denken können, ich wollte mich Nina (Petite nicht Queer) und Jankas trinkgewohnheiten anschliessen und fortan antialkoholisch durch die Welt ziehen. Denkste…

Aber wasser war dringend nötig und es gab noch Meerwasser äääh Mehr Wasser an diesem Abend und zwar wärend der Show. Glücklicherweise warnte uns Stella Destroy zum Beginn der Show voch eben vor übermäßigem Wassereinsatz, der sich schlecht auf die Performance der Kamera auswirken könnte, daher heute einmal die Videos nicht von vorne sondern eher von der Seite. Macht aber nichts. der Inhalt zählt ja und der hatte es in sich.

[TML2]

Schön war dabei das Wiedersehen von Tatjana auf der Bühne des Irrenhouse. Ich schrieb vor langer Zeit ja über Tatjana „je mehr Zuckerwatte, desto Tatjana“ doch diese Perücken hat sie schon lange nicht mehr. Ausgefallen indess darf es bei ihr bleiben und so kam sie dieses Mal mit einer Tina Turner Mähne auf die Bühne und sang mit der richtigen Tina Turner Rocklänge – na was wohl? Ein Medley der ältestens Dame im Showbiz, bei der ein Minirock genehm ist. Tina eben. Und etwas haben Tina Turner und Tatjana gemeinsam… Nicht nur das „T“ im Namen… Nein. War Tina zu ihrer Ike & Tina Zeit eigentlich nur mit einem Vornamen gesehnet, wurde sie dann mit Nachnamen richtig bekannt… und Tatjana heisst offensichtlich seit dem Wochenende Tatjana Berlin. Vielleicht geht die Karriere dann jetzt richtig los…

Aber ich wollte ja von Wasser reden und das kam mit Ades Zabel auf die Bühne. Ades brachte Nina einen Blumenstrauss mit und es sollte sich um die Bumen der Liebe handeln, die ein wenig Wasser gebraucht haben, damit sie nicht vergehen. Also liefen Mataina und Tatjana los und holten Wasser dass sie dann auch großflächig auf die Blumen, auf Ades, die Bühne und die vorderen Zuschauer verteilten. Ganz großes Kino und ich weiss dass die Mädels schon viel auf der Bühne gemacht haben, aber so viel Wasser haben sie sicher noch nicht verschüttet.

Ades war danach sicher nicht mehr heiss, mir schon, daher bewegte ich mich den weiteren Abend nicht mehr aus dem Raucherraum heraus, denn dieser hat zwar den großen Nachteil, dass er verraucht ist, aber eben auch den großen Vorteil, dass er kühler ist – und das war an diesem Abend deutlich wertvoller. Ausserdem ist es dort ruhiger und so konnte man noch den einen oder anderen Plausch halten, bis es dann nach hause ging.

100_0133

Irrenhouse ist immer toll, aber bei solchen Temperaturen nur schwer zu ertragen. Aber ich will nicht meckern, ich mag den sommer – und da ist es eben auch im Irrenhouse heiss 🙂