Pinkys Peepshow Halloween Massacre

Pinkys Peepshow Halloween Massacre

Halloween ist und bleibt nicht mein Thema. Ich mag es nicht, ich mag mich nicht mehr als nötig verkleiden und schon garnicht mehr als nötig hässlich machen. Andere Leute möge das allerdings und so kommt man nicht an irgendwelchen Halloween Partys vorbei wenn man ende Oktober überhaupt ausgehen möchte..

frank-sanazi

Und so zog es mich dieses Jahr gänzlich ohne Verkleidung ins Bassy zur Pinkys Peepshow, die ich eigentlich garnicht als Halloween Party auf dem Schirm hatte. Ich dachte, dass ein Paar Performer wohl Halloween Nummern bringen würden, die Besucher aber nicht unbedingt. Ich täuschte mich zumindest bei Gedanken Nummer Zwei…

halloween-bassy

Ich zahlte den erhöhten – nicht Halloween Verkleidungs-Satz um ins Bassy gelassen zu werden und den Performern zuzuschauen. Absolut zu einer Halloween Party passend war Frank Sanazi, der noch lebende Sohn einer offensichtlichen Liaeson von Frank Sinatra und Adolf Hitler, der allerdings nicht nur zu Halloween aus seinem Las Vegas Führerbunker kriecht sondern häufiger über England herfällt.

1-DSC03602

Nicht alle Performer waren an diesem Abend allerdings mit Halloween Nummern am Start. Macht aber nichts, wenn man großartig ausschaut und eine tolle Nummer hat.

1-DSC03614

Aber dieser Abend hat mir mal wieder gezeigt, was Berlin ist. Es war ein Donnerstag und diese Party fing mehr oder weniger erst um Mitternacht an – und sie war voll und zwar bis 4,5,6, ich bin irgendwann knapp gegen 5 nach Hause gegangen – Ja tatsächlich vom Bassy nach Hause geGANGEN. Spannend durch vollkommen leere Berlin zu marschieren. Irgendwie schön.

1-DSC03622

Hätte er nicht den Fes aufgehabt, hätte man Fez Wrecker an diesem Abend nicht oder nur kaum erkannt.

fez wrecker

Ravens erste Nummer war auch nicht pur Halloween aber irgendwie sind seine Nummern ja alle strange und so ist Raven generell für ein Halloween Special passend.raven burlesque 1-DSC03715 1-DSC03729 raven boylesque

Ravens zweite Nummer war dann doch Halloween. Blutig, Strange, Raven

raven halloween

Solch ein Outfit kann man auch nur an Halloween tragen – und irgendwie auch nur, wenn man wie Scotty eben nicht deutscher ist.

Scotty the Blue Bunny in Sträflingskleidung… oder KZ? und Judenstern.

scotty blue bunny halloween

Das Outfit des Abends, ein Leoparden-Pärchen

1-DSC03849

Wenn sie auftritt ist es eigentlich immer das Highlight einer Show, auch an Halloween. Clea Cutthroat… Erst dachte ich, ich hätte diese Nummer bereits gesehen, und beim Start war das auch so, aber Clea baute ihre Nummer um und es sollte blutig werden.

clea cutthroat

oh ja, blut

1-DSC03875

..und Milch

clea cutthroat halloween

und Klebeband. Clea Cutthroat hat einen gehörigen an der Klatsche. Sie ist großartig.

1-DSC03915 1-DSC03917

 

Kabaret Kalashnikov – The 2nd Show

Kabaret Kalashnikov @ Sisyphos
1-DSC03306

Das Kabaret Kalashnikov irgendwann im letzten Sommer im mir bis dahin nicht bekannten Sisyphos war eines der besten Erlebnisse dieses Jahres und das beste an Show was ich seit langem gesehen hatte.

 

1-DSC03312

Nun kamen die Artisten rund um Wodka und den Inhaber der Taverna Kalashnikova zurück ins Sisyphos mit altem Spirit und einer neuen Show und wieder viel Wodka – und was soll ich sagen – es war wieder toll.

1-DSC03320

Klar, die meisten der Nummern habe ich so und ähnlich irgendwo in Berlin und der Welt schon einmal gesehen – und oft auch auf höherwertigem Niveau. Aber das ist ja auch nicht Roncalli sondern das Kabaret Kalashnikov – und das hat den wichtigen Punkt schon im Namen „Kabaret“

1-DSC03334

Die Mädels und Jungs sind bisweilen wirklich gute Artisten vor allem ist das ganze aber ein Riesenspaß und die Geschichte drumherum macht das Kabaret Kalashnikov einzigartig eigenartig. . Es macht einfach Spaß zuzusehen und mitzugehen.

1-DSC03344

Beispielsweise bei der Massenschlägerei in Zeitlupe, die es auch schon das letzte Mal gab, die aber als Running Gag kein kleines Bisschen von ihrer Intensivität und ihrem Spaß verloren hat.

1-DSC03347

oder wenn Dimitri das mit dem Antworten lassen im Politzki Verhör nicht so ganz schnallt, sich aber später als gewitzter Einbrecher herausstellt.

1-DSC03353

Oder wenn Massen an Wodka Flaschen durch die Luft fliegen, weil Nachschub gebraucht wird – da fällt mir ein, gab es das letzte Mal nicht zwei Wodka für alle 😉

 

1-DSC03363

Eigentlich wurde gesagt, man soll keine Fotos machen, dafür wären professionelle Menschen da, aber was soll ich sagen, ich verlasse mich lieber auf mich, ausserdem bin ich so schneller und – ganz wichtig als abmahnungsgebranntes Kind mag ich es, wenn die Bilder mir gehören 😉

1-DSC03365

Balance auf Wodka Flaschen.

1-DSC03393

Balance auf Politzki-Trabi

1-DSC03397

Ja, richtig gesehen, der Anker hängt an seinen langen Ohrläppchen. Das tut schon beim Zusehen weh.

1-DSC03417

Eigentlich der Haupt Politzki-Wachtmeister, aber ein großartiger Diabolo-Meister.

1-DSC03438 1-DSC03451

Die Dame war einfach grandios, was die alles mit ihrem Körper anstellt, kann man kaum erklären, das sollte man sich ansehen.

1-DSC03456

Der Reverend treibt den Teufel aus.

1-DSC03466

Immer diese Damenwäscheträger…

1-DSC03493 1-DSC03497 1-DSC03502

Was soll ich sagen, das Kabaret Kalashnikov ist meine uneingeschränkte Empfehlung. für diesen Samstag, 17. Oktober 2015.

Geht da hin, es lohnt sich !!!!

https://www.facebook.com/events/1619840738279668/

1-DSC03526

Berlin Burlesque Festival 2015 – The Odd Night

Berlin Burlesque Festival 2015 – The Odd Night

DSC02762

Auch dieses Jahr gab es wieder das Berlin Burlesque Festival und auch dieses Jahr habe ich mich mal wieder nicht frühzeitig um Karten gekümmert um zum Glitzer Glitter Federn Abend zu gehen, der mal wieder frühzeitig (also für meine Verhältnisse) ausverkauft war.

DSC02989

So musste ich mich auch dieses Jahr wieder mit der „Odd Night“ zufrieden geben, was schon schwer genug war, denn wenn ich sage „nicht frühzeitig“, dann bedeutete es bei mir „so kurzfristig wie möglich“.. Soll heissen, ich habe mich Freitag an frühen Abend bemüht und bin einfach mal Richtung Wintergarten gefahren.

DSC03187

Glücklicherweise kenne ich Else und Marlene und bekam so eine Karte, obwohl die Abendkasse erst Stunden später öffnen sollte… eine der letzten 13 Karten… huh.

DSC02775

Was soll man zur Odd Night sagen. Licht und Schatten, würde ich sagen, einige sehr großartige Nummern, einige naja Nummern und auch einige Nummern, die ich eher bei einem internationalen Burlesque Festival nicht erwartet hätte.

DSC03014

Die ersten beiden Nummern starteten großartig, danach wurde es unterschiedlich, toll waren auf jeden Fall dann noch Sir Willy Waterlilly, Sheila und vor allem Ginger.. auf jeden Fall  (auch wenngleichverstörend irgendwie Big Chief Random Chaos)

DSC03132

Verstörend auch Hello Shitty… sehr strange. Dürfte eher künstlerisch als künstlerisch wertvoll gewesen sein und das vor allem spannende an diesem Auftritt war, in die verstörten Augen der Zuschauer zu schauen, die sich fragten, was da gerade auf der Bühne passiert – und was das soll. Anti Burlesque?

DSC02838

Auf jeden Fall war es aber ein schöner Abend mit vielen netten Leuten, die man immer mal wieder trifft und auch mit wirklich spannenden Nummern.

DSC02855

DSC03155

DSC03138 DSC03077 DSC03058 DSC03000 DSC02903 DSC02871DSC02758 DSC02734