Cubana Airlines – first Class Fluggesellschaft

31.10. – 01.11. Flug Havanna – Paris
Cubana Airlines – first Class

cubana flug
bye bye Havanna aus dem Cubana Flugzeug

Okay, Cubana ist meine neue Lieblingsfluggesellschaft. Ich glaube, ich stehe noch vor etwa sechs sehr geruhsamen Stunden, in denen ich vielelicht sogar mal schlafen kann… Das kann ich eigentlich im Flugzeug nie. Nun sitze ich hier mit ausgestreckten Beinen und einem Baileys auf Eis und tippe ein wenig in mein Netbook.

Erst war ich ziemlich sauer auf den Schaltermitarbeiter bei Cubana, der meinte, mein Handgepäck wiegen zu müssen, 11,6 Kilogramm. Okay schwer, gebe ich zu, aber was soll man machen.

Cubana flüge

Dazu mein Koffer 20,6 KG…. bei 30 Kilo die laut Airline direct für diesen Cubana Flug zugelassen waren, bedeutete dieses 2,6 Kilo Übergewicht… Pro Kilo wollte der Mann 10 CUC haben, machte bei ihm 50 CUC…. ÄÄÄÄHHH? Wie diese Rechnung zustandekam, verstehe ich zwar nicht, aber er bot mir an, für  150 CUC in die erste Klasse zu upgraden und dann soviel Gepäck mitnehmen zu können, wie ich wollte…

Über ein Ipgrade in die erste Klasse hatte ich eh die letzten Tage schon nachgedacht, dauert, mein Weg Havanna Paris Berlin doch schlappe 19 Stunden.. Irgendwie dann aber doch verworfen… Nun ging ich allerdings auf den Vorschlag ein und upgradete auf die erste Klasse von Cubana… Und da sitze ich nun.

cubana fluggesellschaft

Lecker Essen aus drei Menüs auswählbar Hühnchen in meinem Fall mit Nudeln und Spinat, dazu Salat, heisse Brötchen, Ananas, zwei Garnelen und Sesamcracker, etwas Kuchen, eine Käseplatte und eine Praline, dazu allerhand zu trinken… btw. Warum gibt eine Kubanische Airline eigentlich Coca Cola aus??? Und nicht Tukola? Bestimmt nur in der ersten Klasse. Egal.

Die Sitze bequem, und weit auseinander und die Decken warm… obwohl ich meine eigene habe.

Die Iljuschin. Vor der ich ein wenig Respekt hatte, erwies sich als das neuere Modell und offensichtlich auch da als nicht die älteste der Cubana Flotte. Auf deutsch: es gibt absolut nichts zu meckern und dieses first Class Upgrade, wenngleich nun ein wirklich teurer Flug, könnte sich als eine der besten Ideen meiner Reise erweisen…

nun erstmal gute Nacht und Happy Halloween.

cubana

….Upgrade.

Diese 150 CUC waren wirklich die bestausgegebenen Geldscheine meiner Reise. First Class fliegen ist große Klasse. Ich bin vollgefressen und konnte erstmals in einem Flugzeug richtig gut schlafen und komische dinge träumen:

Ich träumte von einem winterlich verschneiten, weihnachtsdekorierten Hamburg, der Alster, dem Jungfernstieg, dem Hanseviertel. Später träumte ich, in einem Bus in Berlin zu sitzen, was ja schon mal garnicht sein kann. Soetwas würde ich nie tun und das wusste ich wohl im Schlaf, also nahm ich meine Schlafbrille ab und…. saß noch immer im Bus…. das konnte aber noch immer nicht sein, also nahm ich nochmal meine Schlafbrille ab und… saß nun im Flugzeug von Cubana Airlines… Erstaunlich, denn eigentlich habe ich weder die erste noch die zweite Schlafbrille angenommen, sondern träumte all dieses selig, während ich schlief. was das wohl in einer Traumdeutung bedeuten würde… Egal.

cubana airlines
Cubana Zwischenstopp in Paris

Vollkommen entspannt kam ich auf jeden Fal zum Zwischenstopp in Paris und dort sitze ich nun und schaue raus auf den Regen der Stadt.

Antonow AN-24 nach Cayo Largo Del Sur

27.10.2009 – Kuba – Havanna – Cayo Largo Del Sur
Kleine Prüfung auf dem Weg ins Paradies

Antonow AN-24
AN-24 Antonow der Cubana Airline

Also ich habe ja echt keine Angst vorm Fliegen, aber mit einer wirklich altersschwachen Antonow Propellermaschine der Cubana ging es heute von einem Provinzflughafen in Richtung Cayo Largo del Sur. Der Flughafen war wirklich nicht mehr als zwei Baracken und eine Landebahn. Die Menschen, die unsere Pässe angesehen haben, haben dann auch das Gepäck eingeladen und waren vermutlich auch die Einweiser für die Flugzeuge.

100_1010Das ist ein Flughafen, ja

Wie gesagt, eine altersschwache Antonow, die offensichtlich schon einiges auf dem Buckel hatte. Wikipedia erzählte mir folgendes über die AN-24… Gebaut bis 1978… Selbst wenn ich also in der allerletzten, je produzierten gesessen habe, war sie 31 Jahre alt… Und bisdato offensichtlich nicht abgestürzt. Ein gutes Omen??? Ich las weiter:

130 aller gebauten An-24, also etwa 10%, wurden bis heute bei Unfällen zerstört, das ist mehr als bei jedem anderen zivilen Flugzeugtyp. Allerdings ist ein großer Teil dieser Verluste auf mangelhafte Wartung oder schlechten Ausbildungsstand der Besatzung zurückzuführen…

Uuurgs, also gute Wartung – in Kuba?? Hmmm nun Ihr seht diesen Beitrag, sie ist also nicht abgestürzt.

Es gab sechs Plätze mit Fenster und es war das erste Mal, dass es keine Einweisung für den Notausgang gab, an dem ich saß. Übrigens auch keine Sicherheitseinweisung, aber es gab ganz sicher auch keine Notrutschen oder Sauerstoffmasken… Egal. Brauchten wir ja auch nicht.

an24 antonow
Dunkel wars, das Licht schien helle,
als das Flugzeug blitzeschnelle…

Durch die leider ziemlich milchigen Fenster konnte man während des Fluges den Eindruck bekommen, was einen auf Cayo Largo del Sur erwarten würde. Man sah viel Wasser und viele kleine Inseln mit viel Sandstrand…

100_1020

Was man allerdings nicht sah war Regen, den sah man erst auf Cayo Largo… Den muss ich wohl im Reiseführer übersehen haben… Davon stand da nichts und es schüttete wirklich aus Kübeln.

Da war ich nun im Paradies gelandet – aber leider in der Regenzeit.

Airline Test: Easyjet

Easyjet ist das Letzte und McParking auch.

Easyjet nach London

Okay, ich bin also ab heute im Urlaub und ich werde so einige Fluggesellschaften in den nächsten Tagen bzw, den nächsten drei Wochen nutzen.

Heute Easyjet

4:20, der Wecker klingelt, 4:30, Janka klingelt um sich zu erkundigen, ob ich schon wach sei. War ich und gegen fünf war ich bei ihr, damit wir zusammen Richtung Flughafen Schönefeld fahren können.

Einen Parkplatz für die drei Tage London habe ich bei cParking gebucht, da günstig und ein bewachter Parkplatz. McParking ist ein Parkplatzanbieter nahe am Flughafen, der a) das Auto bewacht und b) einen per Shuttle zum Flughafen fährt… bequem und ohne Sorgen binnen 4 Minuten.

Was zwar fast stimmt,allerdings nicht, wenn vor einem etwa 20 Personen stehen und die beiden Fahrer chronisch überarbeitet sind. Dass sich dann Fahrer und Gäste gegenseitig anzicken, macht die Sache nicht leichter…

Dummerweise gibt es bei McParking niemanden, der die Gäste annimmt und die Formalitäten regelt. Das machen auch die Fahrer, was dann noch einmal Zeit kostet… Ich sage mal so, wären wir etwas später gekommen, wäre Easyjet ohne uns geflogen, da wir mehrere Fahrten warten mussten. Das prädikat „bewachter Parkplatz“ gilt übrigens auch nur so weit, als das Kameras das ganze aufzeichnen, wenn denn jemand ein Auto knackt. Jemanden vor Ort, der ein Auge drauf hat, gibt es nicht – und die beiden überarbeiteten Fahrer sind ja immer unterwegs… Nervig.

Nundenn zu Easyjet. Wie ich schon schrieb das Letzte..

Ich muss dazu sagen, das sich noch nie mit Easyjet oder einem offensichtlich ähnlichem Billigflieger flog. Air Berlin ist offensichtlich Premium gegenüber Easyjet.

Ich buchte online, wie ich es immer tue, wenn ich einen Flug buche.

Was ich nicht wusste ist allerdings, dass es Airlines gibt, bei denen Man Gepäck nur mitnehmen darf, wenn man es DAZU bucht. Ich gab meinen Koffer am Schalter auf und erntete die Erfahrung, dass ich kein Gepäck gebucht hätte…. Äh…. ???

Verständnislose Blicke meinerseits. Er wollte mir tatsächlich erklären, dass man bei Easyjet Gepäck als Zusatz buchen müsse, das habe ich nicht und deswegen müsste ich jetzt zu einem anderen Schalter und Gepäck DAZUbuchen. Teurer selbstverständlich.

Ich ging also zum Schalter und legte meine Flugbestätigung vor um mein Gepäck zu buchen… 22 €… Uff. EC-Karte vorgelegt und erfahren, dass Easyjet nur Bares oder Kreditkarten nimmt. Wie traurig ist das denn bitte. Bar hatte ich keine 22 €, aber glücklicherweise eine Kreditkarte…

Sicherheitshalber fragte ich aber nocheinmal nach, dasss das denn nun auch bestimmt für beide Flüge sei…? War es nicht, und die Dame am Schalter meinte auch nicht, mich darauf hinweisen zu müssen… 44 € also – Für ein Gepäckstück… Hallo?

Ich durfte dann allerdings die Schnell-Schlange nutzen, die ich auch hätte buchen können um neben den typischen Personen am Schalter vorbeizugehen. Kostet dann eben etwas mehr.

Die Info, dass ich gerne neben Janka sitzen würde, rief dann wiederum unverständliche Blicke beim Menschen am Schalter hervor. Sorry, ich wusste nicht nur nicht, das es Airlines gibt, bei denen man kein Gepäck mitnehmen kann und bei denen man nicht mit EC Karte zahlen kann, sondern bei denen es auch keine Sitzplätze gibt… zumindest keine vorgegebenen.

Man kann Speedy Boarding buchen und vor allen anderen ins Flugzeug, das kostet dann eben – wie zu etwarten – etwas mehr.

Man braucht kaum zu erwähnen, dass man natürlich auch einen Snack käuflich erwerben kann und bestimmt auch eine Zeitung.

Gewundert habe ich mich allerdings, dass der Typ von Easyjet, der die Sicherheitsvorschriften erklärte, danach nicht mit einem Klingelbeutel durch Flugzeug ging und dass die Tür sich nicht erst öffnete, nachdem jeder Passagier einen 5 € Schein eingelöst hat.

Fazit: Wir sind in London angekommen, aber Easyjet ist das letzte, wer wirklich NULL Service will, der ist dort richtig, anderen sei eine ordentliche Airline angeraten

Airline Direct: kreditkartennummer & Personalausweis zur Sicherheit

Ja, geht es denn noch? Wenn das so weitergeht, buche ich meinen nächsten Flug doch wieder in einem Reisebüro anstatt im Internet.

Ich hatte also von Terminal A die Nachricht bekommen, dass sie mir den vermittelten Flug von Havanna nach Berlin leider doch nicht verkaufen könnten und sie ihn daher öliebenswürdigerweise einfach storniert hätten. Na danke ! Und nun? Tipps? Fehlanzeige. Bei solch einem Fall von schlechtem Kundenservice wollte ich nicht auch noch denen – vermutlich – schlechtes Beschwerdemanagement ausprobieren sonden schnell einen neuen Flug finden… Ich fand dann die Webseite von airline direct und rief lieber dort an um mit einem echten Menschen zu erfahren, was ich denn nun machen könnte..

Er bestätigte mir, dass die Cubana und Air Berlin wirklich nicht zusammenarbeiten, aber fand nach einiger zeit des Suchens heraus, dass es tatsächlich eine Möglichkeit gab – was er vorher nicht dachte – direkt einen Flug mit Cubana zu buchen UND einen zweiten Flug mit Air Berlin zu buchen. Das bedeutet zwar, dass ich zwischendurch mein Gepäck abholen müsse und dann wieder aufgeben müsse, aber es gibt genügend Zeit zwischen beiden Flügen…. Es sei denn…

Nun es ist die Cubana und es ist eine russische Iljuschin…

Okay, ich habe also lieber eine Versicherung abgeschlossen, die mir einen neuen Flug garantiert, wenn die Cubana sich verspätet… Obwohl ich mich wohl glücklich schätzen kann, wenn sie überhaupt ankommt.. Recherchen über die Cubana zeigten mir nämlich seit 1989 vier tödliche Unfälle mit 259 Toten… Obwohl im schlechtesten Fall fliegt die Iljuschin die Strecke seit 38 Jahren, im besten erst seit 10 Jahren. Wenn sie bisher nicht abgestürzt ist, warum sollte sie es ausgerechnet dieses eine Mal… Man darf gespannt sein. Fakt ist, ich habe zwei Flüge bei Airline Direct buchen können, was Terminal A offensichtlich nicht geschafft hat.

Doch ist auch hier nicht alles Gold, was glänzt, musste ich bemerken, als mir heute folgende Mail in meinem Emailfach auffiel.

Sehr geehrte/r Frau / Herr XXX !

Nochmals herzlichen Dank für Ihren Buchungsauftrag 39TAI6.

So einfach das Buchen im Internet ist – es muss auch sicher sein.
Aus diesem Grunde führen wir standardisiert zahlreiche Sicherheitsüberprüfungen durch.

Wir bitten Sie daher, uns eine beidseitige Kopie der Kreditkarte und des Reisepasses/Personalausweises des Inhabers per E-Mail (bitte per .jpg – oder .pdf – Datei mit max. 5 MB ) oder per Fax an unten aufgeführte Faxnummer zukommen zu lassen. Bitte vermerken Sie auch Ihren Buchungscode, damit wir das Fax zuordnen können.

Wir weisen Sie daraufhin, dass uns E-Mails und deren Anhänge unverschlüsselt erreichen, eine Sendung per Fax ist daher empfehlenswert.

Wir bedauern diesen zusätzlichen Aufwand für Sie , möchten aber darauf hinweisen, dass dieses Vorgehen ausschließlich dem Schutz des Kreditkarteninhabers und der Betrugsprävention dient und hoffen somit auf Ihre Kooperation und Ihr freundliches Verständnis.

Sollten Sie bereits Kunde bei uns sein, dann senden Sie uns bitte eine Mitteilung als Antwort auf diese E-Mail, nach Möglichkeit mit Angabe der alten Buchungsnummer oder Rechnungsnummer. Wir prüfen die dort hinterlegten Daten gerne und setzen uns mit Ihnen in Verbindung, sollten wir weitere Unterlagen benötigen.

Bitte beachten Sie, dass eine Ticketausstellung der Flugbuchung oft am gleichen Tag wie die Buchung erfolgen muss. Bei Nichtausstellung innerhalb dieser Fristen, welche durch die Fluggesellschaften vorgegeben werden, kann sich der Flugpreis drastisch erhöhen oder Ihre Reservierung gar durch die Fluggesellschaft gestrichen werden.

Wir bitten Sie daher uns die angeforderten Unterlagen noch heute zu senden.

Haaaaallllloooooooo? Geht es noch. Ich soll also ungesichert, ein Bild meiner Kreditkarte und meines Personalausweise irgendwo hinschicken? Bin ich denn verrückt? Ich meine per SSL Kreditkartendaten zu versenden, okay, das ist ja heute normal, aber Meine Kreditkartendaten und meinen Personalausweis zu versenden und nicht zu wissen, wer dieses dann im nächsten Hackingboard postet, finde ich nicht sonderlich prickelnd? Datenschutz? Nein Danke.

Ein erbostes Gespräch mit Airline Direct befreite mich davon und gab mir den Hinweis, warum sie es verlangen wollen.

Da bucht also jemand aus einem Land (Deutschland) einen Flug von einem anderen Land (Kuba) in ein anderes Land (Frankreich).. Da möchten sie mehr wissen. Warum von mir jetzt doch nicht, weiss ich nicht, aber es interessiert mich auch nicht allzusehr. Hauptsache ich ahbe nun alle Flüge