Fehlerhafte Unternehmenskommunikation in Blogs

Leserbriefe – Briefe an die Leser (1)

Ich bin ja nun im wahren Leben Marketingmensch und in dieser Tätigkeit mit dem Thema Blogs etwas mehr als nur nicht unbeleckt. Nun ist es so, dass man mache Blogs nicht wirklich unterbewerten sollte. Wenn ein großes Blog schreibt, dann kann etwas schon einmal bewirken. Nicht selten fand man schon einmal ein Thema, dass kurz zuvor bei einem A-Blogger behandelt wurde in großen Medien wie Spiegel Online wieder und hat durchaus eine kritische Masse an Leserschaft erreicht. L’oreal, Opel und selbst Coca Cola haben schon schlechte Erfahrungen mit einer fehlerhaften Unternehmenskommunikation in fremden Blogs gemacht.

Okay, Screenclene, ich gebe zu, ich bin kein Robert Basic – aber Ihr seid auch nicht Coca Cola. Noch dazu bewegen wir uns im gleichen Metier, dem kleinen Menschenschlag, der ein gehobenes Interesse an Silikonbrüsten hat. Ausserdem bin ich beispielsweise zu Screenclene oder zu Silikonbrüste kaufen bei Google auf #1.

Vor einigen Tagen habe ich einen Blogeintrag geschrieben, in dem ich mich darüber beklagt hatte, dass ich ein paar Silikonbrüste bei Ebay über die Firma Screenclene bestellt hatte, das Päckchen aber billige Silikonbrüste ohne jegliche Ähnlichkeit zu dem Bild des angebotenen Artikels bei Ebay erhalten hatte.

Sagen wir mal so, Fehler können passieren, und sie zu dokumentieren ist sicher auch okay. Dem Unternehmen, dem dieser Fehler unterlaufen ist, steht es sicher frei, etwas dagegen zu tun.

Man könnte sich beispielsweise entschuldigen, bekräftigen, dass es einer der seltenen Fehler war, Auch die Rücksendung sollte in diesem Fehlerfall vielleicht übernommen werden.

All das würde sicher gut ankommen und der erst negative Blogeintrag würde auf einmal ein gutes Unternehmen auf dieses Unternehmen werfen.

Screenclene hat einen anderen Weg gewählt. Einer eher patzigen Mail auf meine Reklamation folgte nun die zweite Stufe. Den negativen Artikel in einen positiven verwandeln. Hierzu kreierte Screeneclene die beiden Blogleser Hennis und mauikiter, die komischerweise unabhängig vonenander binnen 10 Minuten bei mir einen Kommentar unter der identischen IP-Adresse verfassten, der Screenclene hervorragend bewertete.

Hennis meint:
23rd Januar, 2008 at 14:43
Hallo,
du musst schon richtig lesen in der Beschreibung steht das das Aussehen immer Gewichtsabhängig ist“¦ ich habe von sreenclene eine DD gekauft und die ist super und sieht auch aus wie auf dem Foto.

mauikiter meint:
23rd Januar, 2008 at 14:53
Meine Brustprothesen sind gestern angekommen sie sind fast noch schöner als beschrieben würde immer wieder bei dem Händler Kaufen. Wo ist das Problem wenn sie dir nicht gefallen gib sie zurück oder Tausche sie um.

Ich sage mal so: Dass zufälligerweise zwei Screenclene Kunden im Abstand von 10 Minuten den gleichen Computer in einem Internetcafe benutzen und zufälligerweise auf diesen Artikel stoßen UND einen Kommentar dazu abgeben wollen ist einfach statistisch unwahrscheinlich wie ein Lottogewinn oder das berühmte Beispiel mit dem Blitz und dem Überleben.

Sorry Screenclene. So nicht! Verarschen lasse ich mich nicht.

Stattdessen lege ich jedem, der günstige Silikonbrüste sucht folgenden Anbieter ans Herz, wo ich auch meine ersten gekauft habe und wohl auch wieder die nächsten kaufen werde

TV-Beate

unbenannt.jpg

Dort habe ich übrigens erhalten, was ich bestellte und dazu auch noch eine nette Beratung erhalten.

falsche Silikonbrüste geliefert

Tropfenform ist nicht rund

Vor knapp zwei Jahren kaufte ich bei Ebay ein Paar Silikonbrüste für viel Geld und auch, wenn ich mir da damals nicht so sicher war, weiss ich doch heute: Silikonbrüste sind so ziemlich das wichtigste Utensil nach einer Perücke, dass man sich leisten sollte. Alle anderen Möglichkeiten sind einfach Mist und ein Paar Silikonbrüste machen das Transenleben einfacher, das Gefühl besser und das Aussehen und Fühlen realistischer…

Leider halten solche Brustprothesen nicht ganz so lange, wie ich es mir vorgestellt hatte. Bei allen beiden haben sich diverse Nähte geöffnet und mein Versuch, mit Sekundenkleber die Nähte zu „schweissen“ hatte nur zurfolge, dass viel mehr Plastik in sich zusammenfiel. Hätte ich einen weniger agressiven Kleber nehmen sollen. Egal schwamm drüber, ich versuchte das Ganze mit Klebeband zu kitten und auch dass klappte nur so mittel. Die Folge ist, beide Brüste sind ewig oft geflickt, beide haben bestimmt ca 1/4 des Silikoninhaltes bisher verloren und sie sahen schon lange nicht mehr gut aus – eher unansehnlich.

imgp3072.JPG

Da man sie aber zumeist UNTER der Kleidung trägt ging das gerade noch so eben. Trotzdem führte kein Weg daran vorbei,ich musste endlich mal neue Silikonbrüste kaufen.

Mein Weg im Netz führte mich also mal wieder zu Ebay und ich fand schnell ein paar ordentliche beim Verkäufer Screenclene, die sogar einigermaßen günstig waren.

 

Nur unsere Produkte finden Sie weltweit in dieser

genialen Hautstruktur, sehr weich mit weichen Nippel


Hochwertige, realistische
und wirklich sehr schöne Busen aus Silikon. Die Oberfläche der Silikonbrust hat eine perfekte Hautstruktur. Naturgetreu und absolut gefühlsecht. Die Busen sind aus geruchslosem und garantiert hautverträglichem Silikon für medizinische Applikationen hergestellt.

Preislich okay, Tropfenform und auf dem Bild ganz gut aussehend schlug ich Sonntag nacht zu und bezahlte sofort per Paypal. Montag morgen hatte ich eine Versandmail im Postfach und Dienstag Mittag ein Päckchen….

Leider scheint da irgendwer beim Versenden geschlampt zu haben, denn ich bekam zwar ein Paar Brustprothesen, aber die, dich ich bestellt habe, waren das irgendwie nicht. Sie sind rund und aus ziemlich harten Silikon nicht eben tropfenform und leider auch nicht „sehr weich“

silikonbruste.jpg

Man wird mir sicher beipflichten, dass die Ähnlichkeit nicht gerade bestechend ist. Leider hat Screenclene auf meine Reklamationsmail heute noch nicht geantwortet. Mal sehen, ich hoffe es ist tatsächlich nur ein Versehen und sie tauschen die Ware anstandslos um. Immerhin ist Screenclene seit 7 1/2 Jahren Verkäufer bei Ebay und hat 99,7 % positive Meinungen. Da möchte man ja meinen, man erhält das Richtige. Nun ein Fehler kann mal vorkommen und bei einem anstandslosen Umtausch soll es auch von mir ein positiv geben.

Jetzt hab ich die blöde Situation, hier ein paar brandneue Silikonprothesen liegen zu haben, die ich nicht nutzen kann, weil sie versiegelt auf eine Abholung warten. Also muss ich meine alten auch an diesem Wochenende wieder nehmen. Mist.

Mancheiner wird sich jetzt fragen, warum ich nicht einfach, da es ja offensichtlich ein ordentlicher Preis war, die runden nehme, die seien doch viel praktischer.

Nun, das hat zwei Gründe:
1) ich hatte bisher auch tropfenförmige und bin ein Gewohnheitstier und
2) Ich habe einfach andere bestellt und erwarte das zu erhalten, was ich bestellt habe.
Nun, wie gesagt, ich glaube und hoffe an eine Verwechselung und vielleicht kann man einfach eine Antwort binnen 24 Stunden nicht erwarten. Ich werde morgen noch einmal an Screenclene schreiben und dann mal sehen.
.

transvestite google-bomb

In England findet in Trannykreisen gerade etwas statt worüber ich schon eine ganze Weile nachdenke, nur noch keinen richtigen Grund oder das richtige Ziel gefunden habe. Eine Google-bomb.

Eine Google-bomb zeichnet sich dadurch aus, dass viele unterschiedliche Seiten von unterschiedlichen Domains eine bestimmte Seite mit einem gleichlautenden Link pushen und so bei Google und anderen Suchmaschinen nach vorne bringen.

Die bekannteste google-bomb ist George W. Bush gewidmet deren Biografie bei Google mit den Worten „Miserable Failure“ bei Google auf Platz 1 steht.

Der Grund für die transvestite google-bomb in den UK ist die Firma Transformation, die bei Google zum Begriff Transvestite auf Platz 1 steht. Dieses führt dazu, dass transformation.co.uk natürlich extrem viel Zulauf bekommt und fast zum Synonym zum Thema Transvestite wird. Alle „jungen“ Transvestiten werden auf diese Firma aufmerksam und kaufen ersteinmal dort – natürlich.

Das an sich wäre ja nicht sonderlich schlimm, wenn die Dienstleistung oder das Angebot fair wäre…. – ist es aber nicht. Transformation erhebt diesen typischen transvestitenaufschlag, der einem im Internet irgendwie immer wieder auffällt….

Wäre das nicht schlimm genug verarscht transformation.co seine Kunden auch noch.

Beispiel 1, Beispiel 2

Wer sich jetzt denkt. WOW sehen die Brüste gut aus. Dem sei gesagt_ Kein Wunder. Die sind ja auch echt.

Das hier sind die Brüste, die dann tatsächlich verkauft werden.

transformation

Also, eine Firma, die statt ihrer Produkte echte Frauen und echte Brüste zu unglaublich übertriebenen Preisen zeigt, und dann auch noch zu transvestite auf Platz 1 steht, denen muss tatsächlich irgendwie das Handwerk erschwert werden.

Das ist nichts anderes als eine Frechheit.

Nun versuchen die Damen, den zweitplazierten Wikipedia auf den ersten Platz zu pushen. Das ist dann wohl eher ein symbolischer Wert, da Transformation.co.uk weiterhin der erste Trannyshop bei Google ist und so trotzdem angeklickt wird.

Egal, auch ich setze einen Link mit dem Wort Transvestite auf die gewünschte Seite von Wikipedia ( http://en.wikipedia.org/wiki/Transvestite ) Wenn es nur hilft, dass sich jemand erst einmal mit dem Thema mehr auseinandersetzt, bevor er 899€ oder 999€ für Silikonbrüste ausgibt, ist ein gutes Werk getan.
Für mich wäre allerdings das Ziel DMOZ ein besseres gewesen, da man dort auch viel bessere Seiten findet.

 

 

passende Beiträge:
teure Brustprothesen
Brüste in Cup B

 

 

halterlose Freiheit

Halt
Mache dich frei von deinem Halt.
Hakuin Zenji genannt Meister Hakuin

Aaaalso nochein letzter Eintrag zu den Brustprothesen.

Hab ich letztes mal ein wenig über die Größe gemäkelt muss ich nun sagen “ passt scho‘ “ Alles okay! Größe okay, Halt okay, Konsitenz okay und Gefühl auch sehr okay. Ich habe noch ein sehr rückenfreies Neckholderkleid, dass ich, irgendwann wenn es warm ist, also nun auch mal ohne störende Kleidungsfetzen tragen kann. Ich hab mir sagen lassen, ein schöner Rücken könne entzücken. Ob ich den allerdings habe müssen allerdings andere entscheiden. Vermutlich traue ich mich aber eh nie, es anzuziehen Ich glaube zwar kaum, dass „Meister Hakuin gemeint hat, man solle sich vom BH befreien, aber irgendwie passt es….. Im Übrigen fällt mir doch noch etwas ein, das nicht garnicht geht. 5 Paar Klebepads kosten 25 € !!!! 10 Märker für ein wenig doppelseitiges Klebeband…. Da muss es doch irgendwas günstigeres geben. Wer etwas weiß, der spreche jetzt oder möge für immer schweigen! Und kommt mir nicht mit Gaffa Klebeband oder Panzertape, denn es soll halten und doch entfernt werden können ohne, dass ich neue Haut transplantiert bekommen muss….

Ach nochwas, ich habe ein paar neue Bilder freigegeben. und zwar mit zwei Neuigkeiten.

a) Der Ordner ist mal anders als „besser“ benannt und heißt „black in black“. Ich hab noch nicht entschieden, mit welchen Bildern ich zufriedener und weniger zufrieden bin…. das schau ich morgen.

 

b) Ich habe versucht dem Rechnung zu tragen, dass ich immer wieder höre „Lächel doch mal“. Ihr habt es so gewollt und werdet feststellen müssen, dass zwischen einem Lächeln und einem debilen Grinsen nur ein sehr schmaler Grat ist. Im Übrigen scheine ich nicht die einzige Person sein, die öfter soetwas hört: siehe hier