Dita von Teese – Die Kunst der Burlesque

Die Kunst der Verführung
Lektionen von und mit Dita von Teese

Die Kunst der BurlesqueAls ich gestern bei einem Abendessen im Schweinske die Morgenpost am Sonntag aufschlug, verschlug es mir fast den Atem. Auf einer 5/6stel Doppelseite räkelte sich die einzigst, die unverwechselbare :Dita von Teese:. Man merkte dem Autor deutlichen Geschmack, denn immerhin vier Ditas plus ein Buchcover zierten diese fast zwei Seiten. Dazu sogar nicht typisches Wissen, dass Dita nicht immer das schwarzhaariges Schneewittchen war, sondern früher als blondes Pinup durch die Gegend zog.

Dem An-Schauer, der danach noch zum Leser wurde, erklärte der Autor, dass Dita von Teese ein Buch veröffentlicht hätte, dass, ihr in allen Ehren natürlich dementsprechend Die Kunst der Burlesque heißt. Wer ausser Dita sollte soetwas auch schreiben (oder zumindest mit ihrem Namen authorisieren)

Wie sagt Dita in dem Buch selber über sich?

„Ich lebe Glamour. Jeden Tag. Jede Minute. Wenn ich friere, schmiege ich mich in eine Pelzstola. Ich trage Nahtstrümpfe. Für mich gilt: Glamour geht über alles“

Wem, wenn nicht Dita von Teese sollte man solche Worte abnehmen?

Kleine Tricks, die viel bewirken von Dita von Teese

1. Ziehen Sie regelmäßig Ihren Lippenstift nach, aber betont langsam. Und benutzen Sie dabei einen schönen Taschenspiegel.

2. Richten Sie Ihre Strümpfe und Strumpfhalter so, als ob sie versuchten, es ganz diskret zu tun.

3. Lassen Sie eine Ihrer Stöckelschuhe von einem Fuß baumeln.

4. Berühren Sie sich leicht an den Stellen, an denen Sie von ihm berührt werden möchten: am Nacken, am Dekolleté, im Gesicht. Machen Sie das fast unmerklich. Und vergessen Sie nicht, von allem, was er sagt, fasziniert zu sein!

5. Tragen Sie etwas, das sich gut anfühlt: Samt oder Seide oder Kaschmir.

6. Tragen Sie Ihren Lieblingsduft nur ganz leicht. Lassen Sie den Mann sich nahe an Sie lehnen, damit er Sie riechen kann.

Dita von Teese Die Kunst des FetischAls wäre das nicht schon genug für ein Buch hat es aber zwei Seiten. Wer auf der anderen Seite zu lesen anfägt, liest das Buch Die kunst des Fetisch:

Im zweiten Teil des aufwendig gestalteten Buches führt Dita Von Teese ihr Publikum in die geheimnisvolle Welt des Fetischismus ein. Sie erzählt, wie sie inspiriert von Bettie Page zum Fetischmodel wurde und stellt ihren persönlichen Lieblingsfetisch auf zahlreichen faszinierenden Bildern vor: High Heels, Strümpfe und vor allem das Kleidungsstück, das sie in unzähligen kostbaren Varianten besitzt, das Korsett.

Zwei Bücher, 200 Bilder Dita von Teese.

Besser angelegte 28,89 Euro fallen mir spontan nicht ein.