Marc Jacobs weiss was Frauen wollen

Marc Jacobs ist ja nun nicht der unbekannteste Designer der Welt, mir ist er zwar vor allem seiner Schuhe wegen ein Begriff, aber er designt auch ganz nette Kleidung. Die weitaus ansprechendere Linie designt er aber für das weibliche Hälfte der Menschheit. Marc Jacobs weiss eben, was Frauen wollen – und bei den Schuhe auch, was ich will.

marc-jacobs1

Doch woher weiss er es so genau? Nun die meisten männlichen Designer haben offensichtlich auch eine weibliche – zumindest aber androgyne Seite, bei den meisten merkt man es, aber nicht jeder zeigt es so, wie Marc Jacobs, der vor einiger Zeit für das londoner Industrie Magazin posierte.

marc-jacobs2

Aber ich muss ehrlich sagen, ich habe schon weitaus schönere Männerbeine gesehen. Immerhin sind sie rasiert 🙂

Crossdressing in Höchstform

Es war vor langer Zeit, da Amnesia Sparkles ein kleines Video zeigte, in dem sie mit einer Schere und etwas Kreativität aus einem T-Shirt ein Kleid fabrizierte. Ein kleines, nettes Video, allerdings nicht sooo wichtig um dass es damals hätte in meinem Blog landen können… Mit der Antwort darauf schaut es allerdings anders aus. Die ist genial.

Jen, eine kleine, süsse Asiatin betreibt nämlich Crossdressing in Höchstform. Sie zeigt, was man als Frau so alles aus einem Herrenhemd zaubern kann, und das vollkommen ohne eine Schere oder Kleber zu benutzen.

Wer also irgendwo als Business-Kasper unterwegs ist und leider seine Kleider zu Hause vergessen hat, der kann von Jen einiges lernen und vielleicht doch noch ein nettes Outfit zaubern.

Cross Dressing Maids Cafe

Was es nicht alles gibt. Vergesst das neu aufgemachte Hooters Restaurant in Berlin. Dicke Brüste kann man ja fast überall sehen. In Japan gibt es da viel abgefahrenere Gaststätten. Zumindest berichtet Reuters von einem „Cross Dressing Maids Cafe“….

Neben dem eigentlichen Job vergnügen sich hier Japaner nicht nur als Cross Dressing Maids sondern auch noch als Kellner. Alleine schon auf das kellnern hätte ich ja wirklich keine Lust. Wenn, dann sollte Dressen doch bitte Freizeit sein. Aber vielleicht ist das ja auch einfach ein Kellner-Fetisch, den ich nicht verstehen brauche.

Allerdings frage ich mich, was für Personen in solch ein Cross Dressing Maid Cafe besuchen? Die Jungs, die Hooters besuchen kann ich ja noch irgendwie verstehen, aber was zieht einen dorthin?

Lego goes crossdressing

Lego goes Crossdressing

…und so ziemlich alle wichtigen anderen Themen, die im alten Testament behandelt werden…

So gibt es ein großartiges Internetprojekt namens „The Brick Testament“, dass die Themen des alten Testament mit Lego nachstellt. Vom Paradies über Cain und Abel, der Fund Mose im Schilfkorb, der Turmbau zu Babel. Alles nachgestellt und mit den jeweiligen Bibelzitaten hinterlegt.

Das alles wird die Kirche aber kaum freuen, wird dort eben auch Gott als Legofigur abgebildet und es werden Teile der Bibel behandelt, die so sicher auch nciht ganz statthaft als Bild abgelichtet sind. So wird beispielsweise unter dem Psalm Leviticus 18:23 Do not have sex with any kind of animal. You would become unclean by doing so….. ein Bild einer Lego Figur und eines Bären gezeigt, andere Themen sind Sklaverei, Steinigung oder eben auch Transvestitismus. Spannend und sehr witzig.

via Danilola