32 Stunden Köln und zurück

Köln Kurzurlaub zum CSD

266855_143406519067105_100001932741020_283172_858616_o

Relativ kurzfristig haben wir uns in diesem Jahr überlegt, doch noch zum CSD nach Köln zu wollen. Das Proble dabei war allerdings, dass wir im Gegensatz zu den Vorjahren nicht bereits Monate im Voraus einen Platz im Flieger gebucht haben….

IMG_7194

Nun hat die freie Marktwirtschaft aber einmal dafür gesorgt, dass kurzfristige und dadurch dringende Willenerklärungen „Ich will nach Köln“ mit speziellen Willenserklärungen „Ich will dann aber einen Riesenpreis“ beantwortet werden. Dieser Preis sollte irgendwo bei 280 € liegen und das war uns dann doch etwas viel…

IMG_7303

Folglich überlegte sich die kleine Berlin Reisegruppe um Dana Regyonal, Sheila Wolf, Janka Kroft und meine Wenigkeit, im Wagen jeweils über 5 Stunden nach Köln und zurück zu fahren… In meinem Fall sich fahren lassen. Samstag um 15:00 ging es direkt nach Jankas Arbeitsschluss los. Ein Iphone als Navigation und drei als Zeitvertreibe und ab ging es nach Köln um dort zu später Stunde anzukommen.

IMG_7621

Abfahren > Auto > Bett > Schminken > Strasse > Abschminken > Auto > ankommen :
32 Stunden lang… Wir sind schon verrückt.

Aber Spass hats gemacht. Wie der CSD in Köln eigentlich immer Spaß macht. Vor allem auch weil dieser in der Regel mit großartigem Wetter einhergeht. So war es auch in diesem Jahr wieder… Deutlich weniger heiss und sonnig als in den Vorjahren, aber da ganz Deutschland im Regen versank war gutes Wetter und ordentliche Temperatur schon wirklich gut. Was sich dann ja auch auf die Stimmung positiv auswirkt.

IMG_7311

Die war nicht ganz so euphorisch wie im Vorjahr, aber immer noch sehr klasse. Die Deutzer Brücke, die Fußgängerzonen und das große Ende am Dom nur vom üblichen Kölner Kopfsteinpflaster am Heumarkt? Neumarkt? Irgendwas Markt unterbrochen… Klasse und immer wieder den Muskelkater und die schmerzenden Füsse dabei und danach wert.

IMG_7653

Dabei kann man dieses Man nichteinmal sagen, wer von uns eigentlich am meisten Aufmerksamkeit bekam, Vermutlich wieder Sheila als Avatar, oder Janka im Lady Gaga Fleischkleid oder vielleicht doch ich mit meinen Einkaufstüten? Wir alle als Gesamt-Trupp vermutlich.. Auf jeden Fall ist es immer wieder ein Fest in die Augen der Mädels zu schauen, wenn sie mein Kostüm sehen… Erst sehr positiv gestimmt, wenn sie das Motto sehen, dann euphorisch, wenn ihnen die Labels auf den Tüten auffallen. Grooooßartig. Für solche Reaktionen macht man das alles. Wie Janka richtig meinte: Eben ein echtes Mädels Kostüm 🙂

IMG_7225

Übrigens war ich dieses Jahr mal wirklich …ich nenne es mal schlagfertig… Als mich ein Redakteur irgendeiner Zeitung fragte welchen näheren Sinn mein Kostüm hätte fiel mir doch spontan ein, dass ja so viele sagen würden, der CSD sei nur Kommerz, das würde ich ein wenig auf den Arm nehmen… Wow für meine Verhältnisse garnicht übel – und dafür dass ich fünf Tage vor dem Berliner CSD noch keine Ahnung hatte, was ich wohl tragen würde….

IMG_7730

Auf jeden Fall war unser Köln Besuch sozusagen direkt beendet als wir im Ziel waren, denn direkt danach hatten wir ja noch über fünf Stunden Autofahrt vor uns….

IMG_7667

Ziemlich kaputt kamen wir dan wieder in Berlin an. Gerade einmal 32 Stunden nach aufbruch. Verrückt, aber irgendwie klasse 🙂 Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

IMG_7367

CSD Köln Bilder 2011

NUn komme ich endlich mal dazu, ein paar CSD Köln Bilder aus 2011 zu posten. Das sind die paar Bilder, die ich mit meiner eigenen Kamera gemacht habe.

In den nächsten Tagen werde ich noch eine ganze Menge Bilder posten, die Sarah während der Parade geschossen hat, denn eigenlich hatte ich in Köln gar keine Zeit, selber zu fotografieren…

Man muss ja schliesslich posieren.

CSD Berlin 2011

CSD Berlin 2011

DSC00326-1

Der CSD Berlin 2011 ist Geschichte und er war gut. Neulich erzählte mir ein Freund, irgendwas sei falsch, wenn es nicht Spaß sei, der mich antreiben würde… hmmmm Solch ein CSD ist Arbeit, Vorbereitung, schmerzende Füsse, Blasen an den nächsten Tagen und und und und. Teilweise echt kein Spaß… Und doch macht man es immer wieder, weil es sich lohnt.

DSC00291

700.000 Personen sollen in diesem Jahr an der Strecke gewesen sein und das bei einer verkürzten Strecke – und ja, gefühlt war einiges mehr los, als bei den Vorjahren, es war gut besucht vom Anfang am Kudamm bis zum Ende an der Siegessäule.

DSC00285

Um überhaupt mit meinem Einkaufstüten-Kostüm am CSD Berlin teilnehmen zu können, musste ich es dort ersteinmal zusammenbauen, da es sonst nicht trans-portabel war. Glücklicherweise fand ich einen Parkplatz am Bahnhof Zoo, und direkt daneben stand eine Gruppe Mädels, die mir für eine Flasche Sekt als Gegenleistung – die ich anbot – gerne behilflich waren. ….so konnte ich dann auch herausfinden, ob es hält und ich darin auch gehen kann… Es hielt.. zumindest ein wenig 😉

DSC00281

etwa eine halbe Stunde nach dem eigentlichen Start kam ich an und alles stand noch…. Berlin hat dem CSD mit diversen Baustellen ein Schnippchen geschlagen, so dass der ganze Zug etwa eine Stunde später erst startete, als gedacht. Wie sagte Tatjana Taft noch „Die machen das schon so lange, die müssen doch mal in der Lage sein, eine ordentliche Parade zu organisieren. Ich fand es nicht so schlimm, gab es doch so noch die Möglichkeit, etwas herumzuschauen, ein paar Personen der alljährlichen CSD-Reisegruppe zu treffen und sprechen und noch ein paar Fotos zu machen. Ausserdem waren Sheila, Janka und Dana auch noch nicht da.

DSC00358

Ich lief dann auch schon einmal alleine los, denn man kann ja noch mal kurz ins KDW schauen. Am CSD ist da eine ganze Menge los. Viele Personen und ich… Kurz noch einen Abstecher für ein Bild in der Louis Vuitton Abteilung und mal schauen, was es sonst noch zu sehen gibt… Erstaunlich, musste ich vor dem CSD noch um Tüten fast betteln, kamen nun auf einem Male aus verschiedenen Richtungen nette Damen und Herren auf mich zu und drückten mir weitere Tüten ind die Hand…. Und machten Fotos mit mir. Kostüm geglückt 🙂

DSC00345

Leider zeigte sich aber auch, dass der Rock, das Gewicht der Tüten nicht wirklich tragen konnte.. zumindest hielten die rechten Druckknöpfe nicht, die ihn am Korsett halten sollten, so dass ich eigentlich ab etwa hälfte der Strecke mehr damit zu tun hatte, meinen Rock festzuhalten, als in die Kameras zu strahlen… Ich tat es natürlich trotzdem so gut wie möglich … So viel zum Spaß am anfang. Trotzdem … das ergebnis zählt .. und das sind eine Menge schöner Bilder.

DSC00279

Selbstverständlich nicht so viele wie Sheila und Janka als Avatare, denn neben denen konnte man kaum bestehen… So ist es eben. Vor zwei Jahren war Lara Croft der Bringer, letztes Jahr mein Kostüm und dieses Jahr eben die Avatare. …wie Nina schon sagte. „ist eben der erfolgreichste Film aller Zeiten.. und den kennt jeder… Man könnte als Titanic gehen 😉

DSC00312

Interessant übrigens, wie oft ich gefragt wurde, ob ich ein paar Tüten abgeben würde. Das erste Mal war ich dabei noch wirklich sprachlos, als man mich allen Ernstes fragte, ob ich eine Tüte verschenke… Ähhh nein, natürlich nicht, ich brauche alle Tüten noch. Tut mir leid. Dass man mir allerdings wie auf diesem Bild meine Gucci Tasche entreissen wollte, war nur ein Fake 😉

DSC00310

Für mich endete dann übrigens dieser CSD auch nicht wirklich spassig. Warum – und warum ich schon früher mein Kostüm auflöste erzähle ich morgen..

DSC00356

CSD Bilder 2011

DSC00362

In guter alter Tradition werde ich auch diesers Jahr wieder die verschiedenen Quellen, die CSD Bilder 2011 auf den Seiten haben, verlinken. Wer also selber Fotos irgendwo im Netz versteckt, möge mir kurz mailen, ich werde sie dann einfügen.

Sönkes Photo Blog

bonfortionoes.com

dfoto-berlin.de

elmada

tfrisch.de

pinkloveliness

Incredible by Kimi

Kunzfrau

It’s me by Märii

hipberlin

pixelshare

Picasaweb

nochmal Picasa

—————————————

Il Neurone

Berliner Morgenpost

Tagesspiegel

Focus

B.Z.

Nürnberger Zeitung

nordbayern.de

Abendblatt

Bild

newsecho

Handelsblatt

Dnews

Ich werde dieses Jahr vermutlich die drei großen Christopher Street Days: CSD Berlin, CSD Köln, CSD Hamburg mitmachen und massig Fotos schiessen. Die werden dann später hier zu finden sein.
Und damit sie google auch findet – und somit aiuch Ihr, gibt es diese Seite schon jetzt.

Also nicht wundern, sondern bookmarken, denn am Sonntag nach der Parade, vielleicht schon am Samstag Abend kommen hier massig schöne Bilder, wie jedes Jahr
csd berlin, csd-berlin, bilder csd 2011, csd 2011, csd berlin 2011, csd bilder, csd fotos, berlin csd 2011, csd berlin 2011 bilder, csd berlin bilder, csd berlin fotos, fotos csd 2011, bilder vom csd, bilder vom csd 2011, csd 11 csd 2011 bilder, csd berlin 11, csd-berlin.de, csd fotos, csd in berlin, csd video, foto csd 2011, csd 2011 in berlin, csd 2011 video