Kylie Minogue Flashmob in Sydney

Ich bin ja generell ein Freund von gutgemachten Flashmobs, wenngleich die meisten Flashmobs wenig mit dem eigentlichen Sinn zu tun haben…

Vollbildaufzeichnung 02.12.2010 033752

Immer dann, wenn mehr Fotografen und Videokameras als Flashmobber zugegen sind, ist das ganze ein ziemlich zweischneidiges Schwert. Denn ein guter Flashmob zeichnet sich ja auch dadurch aus, dass eben vorher nicht zu sehen ist, dass da gerade etwas passiert. Egal, sei es drum, wenn es gut gemacht oder zumindest witzig ist, kann man es sich schon mal ansehen.

Ebendieses haben bisher schon über 100.000 Personen bei diesem Flashmob vorm Opernhaus in Sydney getan, zu dem die Drag Queen Joyce Maynge geladen hatte. …Dabei fällt mir immer wieder auf, dass offensichtlich jeder Flashmob dieser Welt mindestens eine Drag Queen beinhaltet oder gar von ihr iniziiert wurde.

Und was genau macht eine Drag Queen aus Sydney wohl? Na klar Australiens Maskottchen Kylie Minogue mit einem Medley, das sicher dfazu führt, dass dieses Video bald gesperrt ist.

Vollbildaufzeichnung 02.12.2010 034221
Das Video erzählt von „hunderten“ Tänzern. Das ist wohl etwas übertrieben, aber eine ganze Menge sind es schon und sicherlich gab es vorher einiges an Proben, dass das so hinhaut. Insofern erhält das meinen ganzen Respekt