Miss Mannequin @ Galeries Lafayette

Miss Mannequin Wahl & Shopping Peepnacht
oder
Stranges in der Galeries Lafayette zum CSD

DSC02180

Die Spatzen pfiffen es von den Dächern und durch die Email und Facebook Wege. Es sollte auch dieses Jahr wieder am Vorabend der CSD Berlin Parade wieder in der Galeries Lafayette eine Shopping Peepnacht geben. So gab es unter dem Motto: Frosties, die wecken den Tiger in Dir“ .. oder so ähnlich irgendwas mit „Animal Instinct“ umfangreiche Aktionen in berlins französischtem Kauftempel.

galeries lafayette

Wie im letzten Jahr sollte die erste Garde der berliner Travestie dort dafür sorgen, dass die Touristen und Kunden spaß haben und an diesem Abend bis 24 uhr viel Geld ausgeben, oder zumindest Ihren Bekannten, Verwandten und zukünftigen Berlin Besuchern von diesem Event, lebenden menschlichen Raubkatzen im Schaufenster und den großartigen Dragqueens hinter den Reglern und vor der Tür erzählen.

gloria Viagra
Falls jemand Gloria nicht kennt

Vor der Tür, das war Mataina Ah wie Süß, die die undankbare Aufgabe hatte, Strassentravestie zu betreiben. Das dürfte wohl die Königsdisziplin der Travestie sein. Im schlimmsten Fall ein job, gegen den Prostitution ein Zuckerschlecken ist, im besten Fall, ein großartiges Erlebnis… Nun ist die Friedrichstrasse aber nicht der Ocean Drive und die Galeries Lafayette nicht die Palace Bar in Miami und so war es eher erstes denn zweites. Hartes Brot und ein Knochenjob, den allerdings wohl in Berlin niemand erfolgreicher machen kann, als Mataina.

In der Galeries Lafayette gab es einige Attraktionen, die sich vor allem um Dragqueens hinter Plattenreglern und mehr oder weniger verkleideten Personen drehten, im Erdgeschoss legte Gloria Viagra ihren bekannten Sound auf und eine – nicht gerade vollschlanke Person sich als Schweinchen mit französischen Pralinés auf einem runden Bett räkelte… etwas strange war das schon… also ich meine nicht Gloria.

galeries lafayette peep shopping nacht

Auch Nina Queer meine ich nicht, die einen wirklich einfachen Job hatte…. Neben ihrem Mischpult im ersten Stock wurde im Aufzug gerade gerade eine Bondageperformance gezeigt, die mit einer bestimmten CD untermalt werden sollte… diese Bondageperformance dauerte aber etwa eine stunde, so blieb Nina also – zumindest zu der Stunde die arbeit, einmal neu auf Play zu drücken und ansonsten die gereichte Flasche Champagner zu leeren. Solch einen Job möchte ich auch mal haben 😉

nina queer @ galeries lafayette

Nein, ehrlichgesagt freue ich mich, dass ich mein Geld mit anderen Dingen als dem Drag-Geschäft geschäft verdiene, so kann ich es mir leisten, mich ganz ungedresst als Kritiker auf solch eine Veranstaltung die Galeries Lafayette Peep Nacht zu begeben und mal zu schauen, was die Drags dort während der der Miss Mannequin so von sich – und zum Besten geben… Und das war wirklich unterschiedlichster Art…. wie auch die Mädels auf der Bühne.

DSC02225

Emily Extasy, Phil Plastie, Charlet Crackhouse, Tatjana, Diva Atlantique, Gloria Glamour, Anna Bar und Donna Cutie …dann doch nicht. Blieben also sieben, die auftraten und als „eine schöner als die andere“ sowie „die besten Dragqueens Berlins“ angesagt wurden… Etwas, was bei einigen anderen Berliner Drags für Magenverstimmung gesorgt hätte…

DSC02195

Nun denn was ist tatsächlich passiert, es gab drei Runden, eine runde zum Zeigen, eine Runde um Fragen zu beantworten und eine dritte Runde sozusagen Freestyle.. Hier konnte jede der Damen zeigen, was sie konnte oder meinte zu können.

DSC02233

Für mich hat die erste Runde ganz klar Phillisha gewonnen, ruhig, cool und mit einer gewissen „Fuck up“ Attitüde kam sie auf die Bühne, machte einen Spaghat und verzog sich danach wieder, da konnten sich die anderen noch so sehr zeigen und tänzerisch ins Zeug legen, es war einfach der Coolheit letzter Schluss.

Die zweite Runde, soll heissen die Vorstellung mit anschliessender Jurybefragung bot dann vor allem erbärmliches. Sowohl die Bewerberinnen der Miss Mannequin Wahl wie allerdings auch die jury redeten sich hier teilweise um Kopf und Kragen bzw Perücke. Ich habe schon oft gesagt, dass einige Drags lieber nicht live singen sollten – nun muss ich das erweitern. Es gibt sogar Anlässe, bei denen einige Drags nichteinmal live reden sollten. Jury Befragungen in der Galeries Lafayette gehören eindeutig dazu. Hier stellvertretend ein Beispiel, der besseren Art.

Gutgut, kommen wir dann also zur dritten Runde, hier durften die Damen dann machen, was sie wollen. Und sie hielten sich glücklicherweise an das oben propagierte „nicht singen“ … sprich das Gros der Mädels brachte typische Travestie Nummern mal etwas besser, mal etwas schlechter. Am besten brachte das dann wohl – durch die meiste Erfahrung – Tatjana auf die Bühne… Richtig sprachlos gemacht hat mich allerdings keine der Travestie Nummern… Dafür hab ich einfch schon zu viele aussergewöhnliche Nummern gesehen… Naja nächtes Wochenende ist ja wieder Irrenhouse.

Es gab aber auch in er Galeries Lafayette interessante Nummern. Phillisha beispielsweise trumpfte groß auf, als sie mit diversen Hula Hoop Reifen die Bühne betrat und diese um sich herum kreiseln liess. Nunja, wer aussergewöhnliches kann, kann damit auch auftrumpfen. Dummerweise behinderte die Höhe der Decke ein wenig den Auftritt. das machte aber nicht viel, es kam trotzdem sehr gut an.

Ebendo die Nummer von Gloria Glamour, die eine Evelyn Haman Gedächtnisnummer vortrug. Nicht gesungen, nicht vom Band sondern echt und live mit vielen „thieeeeitsch“ Großartig – und mal etwas vollkommen anderes, als das was die Travestieschlachtrösser sonst so auf die Bühne bringen. Mathenweise ganth üble THungenbrecher. 🙂

Es folgte noch eine Nummer von der ehemaligen Tresenfachkraft des Irrenhouse Anna Bar und obwohl Mataina mir sagte, wer da noch mitmachen sollte, vergaß ich das bis Andreas seine Perücke abnahm. Aha, das ist also Anna Bar. Ist ja interessant. Das erinnert mich daran, als ich vor genauf 4 Jahren und 11 Monaten – damals noch in Hamburg wohnend, das este Mal nach Berlin kam und das Irrenhouse besuchte. Da gab es Anna Bar noch auf der Bühne. Nun knapp 5 Jahre später ein Comeback? Man wird sehen?

Nicht wirklich nett war dann von der jury, der Versuch, nach den zwei und drittplatzierten, ersteinmal zu sagen wer denn nicht gewonnen hätte… „Gewonnen hat garantiert nicht… Charlet Crackhouse“… hmmm muss so nicht sein – und das erkannten sie selber udn so blieb dass der einzige Name, der garantiert nicht gewonnen hat… es gewann dann übrigens das alte Travestieschlachtross Tatjana den Einkaufsgutschein von 500 €, der in der Galeries Lafayette in etwa so viel Wert ist, wie zwei Karen Millen Kleider oder das eine Paar Versace Lackpumps, das anschaulich zu fotografieren mir übrigens verboten wurde. Verstehe ich immer nicht, was die dagegen haben.

Sei es drum, das war die Miss Mannequin und die Peep Show Nacht in der Galeries Lafayette.

Peep Shoppingnacht

Peep Shoppingnacht

peep shoppingnacht

Wow, das hat ja fast schon Spamcharacter, was die Jungs und Mädels der diesjährigen Peep Shoppingnacht so veranstalten… Ich glaibe ich habe mittlerweile auf 6-7 Wegen herausgefunden, dass es auch dieses Jahr am CSD Berlin Wochenende wieder eine Peep Shoppingnacht in der Gallerie Lafayette gibt.

Dieses Jahr wird es dazu allerdings eine Nacht im Gegensatz zur „night“ im letzten Jahr und es wird eine Animal Instinct Party. Die Musik wird von Nina Queer und Gloria Viagra aufgelegt, ich glaube, das war im letzten Jahr auch so. Anders ist, dass es dieses Jahr eine Wahl zur MISS MANNEQUIN! geben wird, die erstaunlicherweise eine Drag Queen Wahl ist.

Das ist dann übrigens auch der Grund, warum ich darauf mittlerweile schon auf 7 Wegen gestoßen wurde. Trotzdem werde ich selber dort nicht mitmachen, weil mir der CSD Berlin 2010 – sprich die CSD Parade am Tag darauf wichtiger ist. Ich komme dann einfach zum Schauen und Berichten

…aber die Jungs suchen offensichtlich noch, insofern ist jede Drag aufgeruffen, dort mitzumachen.

HIGHLIGHT: DIE WAHL ZUR MISS MANNEQUIN!

Zwischen 20 und 24 Uhr kann man eine einzigartige und schillernde Welt betreten und sich von sexy Animationen mitreißen lassen.

Ein Highlight ist die Wahl zur „MISS MANNEQUIN“, bei der alle Drag Queens aufgefordert sind sich in Schale zu werfen und sich neben dem Titel einen der tollen PREISE  zu sichern… Alle die Lust haben sich der Herausforderung zu stellen und an der Wahl zur schönsten Drag Queen des Abends teilzunehmen, können sich anmelden unter: sm@creativelaboratory.de, Betreff: „Miss Mannequin“.

Es gibt 80,- € auf die Hand und die Gewinnerin bekommt 500,-€ und viel Champus…wurde mir berichtet, es kann aber auch ein Gutschein der Galleries Lafayette sein. Dazu kommt auf jeden Fall auch noch ein Beitrag in meinem Blog 🙂

Galeries Lafayette-PeepShoping-51126

Bundespräsidenten Mindesalter

Gloria Viagra for President.

bundespräsident wahl

Wow, Polittransen altern aber fix, wenn Bundespräsidenten oder -Präsidentinnen gesucht werden….. gestern war die große noch 23, heute bereits 40… morgen vielleicht 57, übermorgen 74???

Welch ein Schock für die politische Gesellschaft in Deutschland. Der Bundespräsident ist zurückgetreten und nur weil er etwas gesagt hat, was eh alle schon lange wussten. Militärische Einsätze haben oft etwas mt wirtschaftlichen Interessen zu tun… Das kommt für mich jetzt nur so minder überraschend, darf aber eben so ein deutsches Staatsoberhaupt nicht sagen und so isser weg, der Bundeshorst..

Ehlichgesagt finde ich das garnicht so gut, denn Horst Köhler war zumindest eine Person, die frei von Parteiengeplänkel mal verbal auf den Tisch gehauen hat und auch, wenn ich nicht immmer seiner Meinung war, so sollte ein Bundespräsident a) soetwas tun und b) soetwas dürfen. Selbst auf die Gefahr hin, dass andere das ungerne hören…

Nun, spontan habe ich ja heute gedacht, dass dieses mit dem Abschneiden am Wochenende zusammen hängt. Das Ämterkarussell dreht sich.

Bundeshorst hat seine Stelle soeben freigegeben,

> diese wird Jogi Löw ohne zu zaudern nach der erfolgreichen WM übernehmen, denn auch Jogi hat gezeigt, dass er unbequem sein kann und sich von nichts und niemandem, nichteinmal von Politikern und der Bild etwas sagen lässt. Folglich hinterlässt er eine Stelle als Bundestrainer.

gloria-viagra
Gestern noch 23. Jung und Knackig

> diese wird nach dem äusserst erfolgreichen Abschneiden Stefan Raab einnehmen, der hat ja soeben gezeigt, dass er aus mittelmäßig begabten jungen Künstlern und Künstlerinnen echte Siegertypen formen kann. Und wenn ein Stefan Raab etwas übernimmt, dann weiss man – für ihn zählt nur der erste Platz. Wird also eine Stelle bei TV-Total Platz.

> die kann dann eben Lena übernehmen. Witz und Schnodderschnauze dazu hat sie ja – und sein wir doch mal ehrlich, eine wirklich wirklich gute Sängerin ist sie nicht, viel eher ein Showtalent, also die richtige Person, um Stefans Sendungen zu übernehmen….

Das Ämterkarussell dreht sich allerdings…. Und was hat das ganze nun mit Gloria Viagra zu tun?

DSC00271
Heute schon 40. alt und ranzig

Nun, als ich mir obige Gedanken noch machte und mir überlegte ob Jogi Löw wohl ein guter Bundespräsident sei, sah ich – Facebook sei dank – die Gruppe „Gloria Viagra for President“ entdeckt und mich gefragt, wie dass den gehen soll… Gibt es da doch eine bestimmte Hürde:

Wählbar ist jeder Deutsche, der das Wahlrecht zum Bundestage besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat.

40! Au Bagge. Bekanntermaßen hat Gloria ja noch im Winter ihren 23. sten Geburtstag gefeiert. Wah heute morgen also noch 17 Jahre zu jung…

Polittransen altern aber schnell, wenn Bundespräsidentinnen gewählt werden sollen. Erstaunlicherweise hat sie es geschafft, binnen weniger Stunden 17 Jahre zu altern, dabei schaut sie – Botox sei Dank – nicht einen Tag älter aus als gestern alleinige ihre Perücke scheint da vielleicht das ein oder andere graue Haar bekommen zu haben….

mindestalter bundespräsident

Also lasset sie uns aufstellen… Obwohl ich weiss nicht, ob die Bundesversammlung Gloria wählen würde. Ich bezweifle es mal einfach. Bequem wäre sie sicher den Politikern auch nicht.

Transen Youtube

Wie ich bereits geschrieben habe, war es für uns in der Tat ein wenig traurig, die La Fête Fatale zu verlassen – und man sagte mir noch, wir hätten dabei auch tatsächlich einen Knaller verpasst. Genaugenommen einen zweiten Auftritt von Empress Stah, der noch besser gewesen sein soll, als der erste. Schwer vorstellbar.

transen youtube

Aber was tut man nicht alles um das berliner Nachtleben zu dokumentieren. Immerhin war Irrenhouse Samstag und somit bestand unsere Pflicht, Transen auf Youtube zu bringen. Genaugenommen unser aller Lieblinge während der allmonatlichen Transenshow bei Nina Queers Irrenhouse Party.

DSC01135

Der Weg dahin war aber wieder einmal beschwerlich. Eis, Schnee, Glätte machten den Weg von der Straße zum Irrenhouse zum Hindernissparcour, so dass Sheila – nicht ganz ernst – sogar überlegte, ob wir nicht sogar umdrehen sollten. Sind wir aber selbstverständlich pflichtbewusst nicht und so fanden wir uns pünktlich zum Auftritt der Mädels in bester Sicht- und Wassernassgespritzt-werden Position ein.

DSC01140

So sahen wir dann beispielsweise Melli Magic, von Nina gerne als die schönste Transe Berlin – also mindestens – tituliert. Dieses Mal mit einer für sie ziemlich ungewöhnlichen Nummer. Mal nicht das ganz große Glamour-Kino, oder die große Soul Nummer. Öfter mal etwas neues. Ich denke, dass sie sich durch ihre wöchentliche Dinner Show jetzt ständig neu erfinden muss. Sicherlich nicht das schlechteste soetwas.

Etwas weniger nette Worte hatte Nina zu Gloria Viagra. Das Empire State Building der berliner Travestie würde eine Nummer bringen. Die einzige, die sie könnte…. Nun, wer Gloria schon seit einiger Zeit beobachtet, der weiss selbstverständlich, dass das nicht stimmt, wer ebendieses tut, der weiss aber auch, dass da durchaus ein Fünkchen Wahrheit hinter Ninas Worten stecken kann. Zumindest gab es von Ihr schon mindestens zwei Mal Nummern, in denen sie auf der Bühne mit Alkohol sowie weissem Puder hantierte… Ich erinnere da an eine Britney Spears Nummer.. Ausserdem musste ich desillusioniert feststellen, Gloria hat gar keinen echten Vodka verspritzt… und ich schätze mal, das Puder mag auch eher Mehl gewesen sein….

Es folgte Stella DeStroy. Dieses mal mit einem sehr dramatischen Make Up, das eher an eine USA-Drag, denn an eine berliner Drag erinnerte. Aber das ist ja auch nichts schlechtes. Fest stand. es war mal etwas völlig anderes. Auch ihre Performance war dramatisch, wie schon manch einer ihrer anderen Auftritte, aber das waren bisweilen die besten von ihr. Dieses mal war es ein ordentlicher – doch kein grandioser Auftritt.

Folgen noch einmal Melli Magic und Mataina Ah wie süß in süßen selbstgemalten Katzenkleidern mit einer Version der wohl berühmtesten Grand Prix Hymne. Während Deutschland gerade „unseren Star für Oslo“ sucht, machten die beiden mal wieder klar, wer hier der / die Stars sind. Ersteinmal natürlich Nina, aber die anderen Mädels kommen dahinter.