Vintage, burlesque und 50er Jahre Frisuren Videoshooting I

Vintage, Retro  und 50er Jahre Frisuren Videoshooting

104_0116

Es ist schrecklich gerade, ich komme einfach zu nichts und bin ständig gestresst und zumeist nichteinmal zum Schlafen geschweigedenn zum Bloggen zu Hause. Gerade sitze ich im ICE nach Köln und ärgere mich über die miese – soll heissen: nicht vorhandene – Internetanbindung, die mich zwingt Wordpad zu öffnen und dort hereinzutippen.

50er frisurenDie letzte vergangene Woche stand daher auch nicht im Zeichen der Bloggerlangeweile sondern eher im Zeichen der Überanspannung eines anderen Projektes.

http://pinup-fashion.de

Manche mögen die Seite schon gesehen haben, wer nach einem Keywort zu Rockabilly, Pinup, Vintage oder Burlesque-Kleidung sucht, kann sich dagegen fast sicher sein dass im diese Seite – zumindest in den Google Suchergebnissen – schon einmal über de Weg gelaufen ist. Doch habe ich gemerkt, dass viele Personen diese Seite auch finden, obwohl sie nicht nach Kleidung suchen, sondern nach Frisuren. „Vintage Frisuren“, Burlesque Frisuren“, „Rockabilly Frisuren“, „Pin Up Frisuren“ und und und.

vintage Frisuren

Die Seite wird also zu verschiedenen Frisurenarten gefunden – gut – , enthält dazu allerding etwa Null ( 0 ) Inhalte – doof -. Also kam ich irgendwann auf die Idee, dafür Rockabilly Frisuren How To Videos machen zu lassen. Gut, dass ich Olli und sein Fotostudio (meine hamburger Wohnung) kenne. Insofern hatte ich nach wenigen Minuten, die Zusage, dass olli beim Frisuren-Video-Shooting dabei wäre.

vintage hairstyling

Ich dachte dabei an ein Mädel, eine Visagistin und eine Kamera in Ollis Fotostudio…. Doch so nicht mit Olli…. Es wurde dann etwas größer. Aus einem Mädel wurden zwei, aus einer Videokamera wurden drei HD-Videokameras, aus dem Studio wurde ein Studioausflug in eine 50er Jahre Wohnung von Freunden und aus einer Visagistin wurden zwei, aus einem Termin wurden zwei Wochenenden und ein Pick Up und aus den vier Personen insgesamt wurden teilweise mehr als 10 Personen in der Wohnung. Irgendwie wurde also alles immer professioneller, bis auf die Kleidung für die Bilder des jeweiligen Beitrages und den jeweiligen Abspann des Videos.

104_0089

Noch Dienstag letzter Woche hörte ich von Planungen, beispielsweise das Burlesque Frisuren Video mit einem Samtkorsett und Halterlosen zu shooten. S-T-O-P das geht nun wirklich nicht, also setzte ich Dienstag Nacht gegen zwei Uhr nachts mal ein Paar Hebel in Bewegung und setzte vier Mails an Sammy von Redcat7, Diana von Buy Unlike, Mario von Rockabilly-Clothing und Silvie von Jungbluth Design in Hamburg ab und fragte mal nett an, ob irgendwer bereit wäre ein wenig Kleidung zu verleihen. Für ein Vintage, Burlesque und Rockabilly Frisuren Shooting passt eben keine Streetwaer a`la Khujo. Ohne große Hoffnung kam ich Mittwoch morgen um 10 Uhr zur Arbeit und fand in meinem Postfach drei Zusagen von allen ausser Jungbluth. Wow. Damit hatte ich nicht gerechnet. Doch damit ging die Arbeit erst los.

104_0115-1

Versuche mal einer zwei Mädels die volle Auswahl dreier toller Online Shops zu geben mit dem Hinweis, sie müssten sich schnell entscheiden. Ich weiss nicht, wie viele Mails ich Samstag bekommen habe mit Ideen und Änderungen und und und. Am Ende musste ich dann doch entscheiden und es wurde noch einiges später als den Tag vorher. …Nun hiess es zu hoffen, dass der Postman drei Mal klingelt und auch alles in Hamburg ankommt. Zur Sicherheit und für alle Fälle habe ich noch vier eigene Outfits mitgebracht und so hatten wir massig Auswahl für gerade einmal sechs geplante Videos. Meine Inventurliste am Shootingtag, ergab folgendes:

burlesque Haare

Redcat 7

Satinunterrock schwarz
Korsett federn Braun
Korsett schleppe federn Braun
Halsband Braun
Slip Pailetten schwarz
Slip ohne Pailettenschwarz
Korsett ferdern grün
2x Armstulpen grün
Kopfschmuck korsett grün
Kopfschmuck rose weiss
2x kopfschmuck rose rot
Pencilrock blau rot mit bommel
Pencilrock blau weiss/rot
Taillenkorsett blau weiss/rot
Halsband blau weiss/rot
Carmentop Weiss/rot
Pencilrock blau/rot
Halsband blau/rot
Carmentop blau/rot
Workerjeans blau
Hemd rot/weiss

104_0091

Ars Vivendi / Rockabilly-Clothing.de

2x Nahtnylons III
2x Nahtnylons IV
2x Nahtnylons V
Vintage Heartbreaker Kleid Schwarz/weiss
Vintage Lucky thirteen Kleid schwarz
Ponymädchen Kleid Leo/rot
Heartbreaker Kleid rose/weiss
Army Kleid Ponymädchen
Army Gürtel Ponymädchen
Army Schiffchen Ponymädchen
Petticoat Bettie Page Clothing
Strapshalter Bettie Page schwarz

104_0095

Buy Unlike

Retro Kleid Dixifried rot
Retro Kleid Pinup Couture schwarz
Cherrykleid Pinup Couture schwarz
Leokleid Deadly Dames schwarz
Lackgürtel schwarz

Kleiderschrank Zoe

Swingkleid Collectif rot/weiss Punkte
Kleid Pinup Couture rot/leo
Kleid Pinup Couture Leo
Jungbluth carmentop schwarz/leo
Jungbluth Pencil Skirt schwarz/lei
jungbluth Korsett Leo
Kiss me deadly Slip
Kiss me Deadly BH
Kiss Me deadly shapewear
Lascana Shapewear
billig leokorsage
Minizylinder rot
Minizylinder schwarz
Blume rot
Blume rot/weinrot
Blume rose

Plus eine große Reisetasche aus meinem Schuhschrank.

104_0094
Eine Traumhafte Auswahl, Albtraumhaft nur, dass die Mädels nicht meine Größe haben und ich eh alles zurückgeben muss 🙂

Trotzdem großartig und ich danke allen drei Labels und Shops sehr. Und auch, ohne schon bearbeitete Bilder oder eines der ersten 4 Videos gesehen zu haben, scheint es mir, als hätte es sich gelohnt.

burlesque frisur

Weiter geht es dann am Samstag.

CSD Hamburg 2008 Videos

CSD Hamburg 2008 Videos

Hamburg Journal

Wenn in irgendeiner Stadt ein CSD ist, dann macht es Sinn, sich den lokalsten Fernsehsender mal anzuschauen, um herauszufinden, ob es sich gelohnt hat, dass man in jede Kamera geschaut hat, die dort am Strassenrand Videos und Filme gemacht haben…

Ich fragte die beiden noch, wofür sie aufnehmen würden… „Ah NDR – Hamburg Journal? Na, dann nehmt mich mal mit rein ;-)… Viel Spaß noch.“

Videos CSD Hamburg 2008

Ich hatte eigentlich auf das Kamerateam von Hamburg.de gehofft,die mich gebeten hatten, zu ihrer Anmoderation zu kommen und meine Flügel zu spreizen… Klar mache ich das… aber ich konnte auf Hamburg.de noch kein Video finden… Ich schätze aber auch, dass sie sich doch eher für das Interview mit :Valery Pearl: entscheiden werden.

CSD hamburg 2008 Videos

Stattdessen fand ich mich aber eben doch kurz im Hamburg Journal wieder… Dort also, wo wir es letztes Jahr dann doch trotz Interview nicht geschafft haben. Aber ich glaube der NDR HH – genaugenommen das Hamburg Journal hat eh eine viel bessere Verbreitung als Hamburg.de.

Hier noch ein kleines Bild, auf das mich H. H. aufmerksam machte…. gaanz hinten und gaaaanz klein sieht man meine Flügel… nicht sonderlich wichtig dieser Film, aber er bleibt als Lückenfüller für das hoffentlich noich kommende Video auf Hamburg.de

CSD Hamburg 2008 Bilder

CSD Hamburg 2008 Bilder
img_8936.jpg

Wieder einmal mein liebstes Spielchen: Fotos und Bilder suchen. Genaugenommen in diesem Fall CSD Hamburg 2008 Bilder.

Hier werden sich relativ schnell meine eigenen Bilder finden sowie alle CSD Hamburg 2008 Bilder Links, die ich im Internet finden kann. … Wenn Du selber Bilder irgendwo online hast, lass es mich per Email oder hier als Kommentar wissen, ich nehme Deine Seite mit auf.

kho: Bilder, Geschichten, Begegnungen…
Nikon Forum
sandloch.blogspot.de
Queer gedacht
schwulissimo
gay-web.de
Fanny @ Transtreff
Northerndelight
icescater
Art-noir
Darkmemnoch
fdp-truck
welt.de (dpa / ap)
bild.de (bilder + Video)

Viele Bilder von mir dieses Mal. Das liegt daran, dass ich dieses Jahr mit Olli(e) einen Haus-und-Hof-Fotografen hatte, der mir mit seiner Kamera zu Diensten war.

[mygal=csd-hamburg-2008-fotos]

[mygal=csd-hamburg-2008-bilder]

 

Fotografen, Pixxer, Knipser

Gestern fotografierte uns auf der Pussy Deluxe Party im Maxim ein Fotograf.

Soweit nichts neues, das passiert an jedem Partywochenende mehrmals und ist eigentlich Normalität. Aber dieses Mal war es irgendwie anders. Relativ missmutig drückte er mir seinen Flyer in die Hand und fotografierte. Kein Sicherheitsfoto, keine Frage, ob das Foto genehm sei, kein netter Plausch oder sonstetwas.

Als ich mir diesen Flyer anschaute sah, ich dass es ein Flyer von Berlin4fun war….

Neulich hatte ich auf der :Irrenhouse Party: schon einmal ein ähnliches Erlebnis. Hier steckte mir der Fotograf einen Lautundspitz Flyer zu.

…Also generell lasse ich mich ja immer gerne fotografieren, aber es gibt eben ein paar Hauptstadtfotografen, die mir lieber als andere sind, bei denen ich mich freue, sie zu treffen und bei denen schon viele gute Ergebnisse herausgekommen sind. Dabei ist es völlig irrelevant, für welchen Bilderdienst sie tätig sind.

1) Krizzi with a K!

imgp2544.JPG

Ich brauche nicht lange überlegen (eher garnicht) um herauszufinden, dass Krizzi absolut meine Nummer 1 der Berliner Fotografen ist. Krizzi fotografiert für Berlin4Fun und käme nie auf die Idee, nach einem Foto abzuziehen und uns ihren Flyer in die Hand zu drücken. Nicht nur, weil wir Krizzi seit langem kennen und daher den Flyer nicht benötigen, sondern auch weil es immer nett mit ihr ist.

Teilweise hat sie ganze Fotosessions gemacht und es sind immer klasse Bilder dabei herausgekommen. Krizzi ist sogar auf der letzten Irrenhouse Party mit ihrer Kamera aufgetaucht – nur um uns zu fotografieren. Ohne Zwang von Berlin4Fun und vor allem ohne Auftrag und ohne Geld. Leider scheint Berlin4Fun die Irrenhouse Party nicht mehr auf Bilder zu pressen. Egal mag Krizzi uns noch auf vielen Partys begleiten und auf Fotos vereweigen.

2 ) DanceToTheBeat

imgp3155.JPG

Wie sehr ich ihn schätze habe ich wie oben bereits erwähnt auf der letzten Irrenhouse Party gesehen, als auf einem Male ein anderer Fotograf von Lautundspitz auftauchte und seine Pflicht (uns abzulichten 😉 ) nur in sehr ungenügendem Maße nachkam. DanceToTheBeat war im Urlaub und entschuldigte sich mit den Worten, dass er das nächstes Mal besser machen würde. Bei den neuesten Fotos im Goya konnte aber auch er aus 12 Stunden altem Makeup nichts mehr machen.

3) Steffi

Generell sind Partyfotografen nicht von ihren Kameras zu trennen und ihr Handeln ist vor allem dadurch bestimmt, für ihre Community die besten Fotos zu machen. Mal eben andere Kameras in die Hände nehmen und anderen Personen lohnende Bilder zu machen gehört eigentlich nicht zu den Aufgaben eines Partyfotografen. Umso schöner, wenn es da Ausnahmen gibt. Steffi von Clubfeeling ist solch eine wie ich am letzten Wochenende erkennen kann.

Ich könnte nicht sagen, dass ich eine dieser Foto-Partycommunitys besonders gut finden würde, denn es ist einfach ein People-Thing. Es gibt nur sympathischere Fotografen und weniger sympathische Fotografen.

Allen, die aber gute Fotos von uns machen sei an dieser Stelle einmal gedankt. Nicht zu vergessen auch der Tadel an die Fotografen, die uns Bilder versprachen aber nie zusandten. Ja! Auch soetwas gibt es.