Der Papst und die Kondome

Gloria Viagra antwortet dem Papst im Irrenhouse

Die heilige römisch-katholische Kirche und ihr gut behütetes bayerisches Oberhaupt sind ja immer mal wieder für eine Überraschung gut. Damit erzähle ich niemandem etwas besonder neues. Soweit ist das klar.

Und das die katholische Kirche eigentlich schon immer etwas gegen Kondome hat ist auch keine Neuigkeit. Ebenso natürlich auch – zumindest für jede halbwegs aufgeklärte Person – der Umstand, dass eben diese Plastikdinger nicht nur gegen unerwünschte Schwangerschaften sondern eben auch unerwollte Krankheiten wie Aids helfen. etwas, das jeder wissen und bedenken sollte.

Leider sieht der Papst das etwas anders und schockiert mit folgenden Sätzen: „Man kann das Aids-Problem nicht durch die Verteilung von Kondomen regeln. Ihre Benutzung verschlimmert vielmehr das Problem. Die Lösung liegt vielmehr in einem spirituellen und menschlichen Erwachen und der Freundschaft für die Leidenden.“

Was für eine komische verquere Logik ist das den bitte Herr Papst. Fakt ist: Mit Kondomen wird zumindest beim Geschlechtsverkehr Aids nicht übertragen. Ergo mit Kondomen kein Aidskranker und somit kein Aidstoter mehr und somit das Problem nicht verschlimmert.. Herr Papst.

Eine sehr schöne Antwort von Gloria Viagra

quietschende Gummihunde

zwei – nein drei quietschende Gummihunde

Dass ich ein Faible für gut gemachte virale Werbespots habe, wird dem aufmerksamen Stammleser schon aufgefallen sein. Ein wirklich guter viraler Werbespot ist furchtbar schwierig und es dauert in der Regel eine ganze Weile, bis er ins Rollen kommt. Und dass er überhaupt weiterverbreitet wird ist mehr als ungewiss.

Dieser kleine Werbespot wird es hoffentlich, denn er ist klasse, er ist süß, er ist lustig und er hat einen coolen Sound.

Jeder kennt ja diese kleinen Gummihunde, die von Magiern, Zaubereren und Clowns aus Luftballons gedreht werden und kleine Kinderaugen groß werden lassen. Dieser Werbespot ist über zwei – nein drei – dieser kleinen Gummihunde. Vermutlich werden da auch kleine Kinderaugen groß und Mama bekommt ein Problem, wenn der Nachwuchs fragt:

Mama, was tun diese Hunde da?

Komisch finde ich aber auch, dass dieses bereits mein dritter oder vierter Beitrag für eine Kondomwerbung ist. Die Kondomhersteller scheinen einen guten Job zu machen. Das ist mir so nie aufgefallen.

Übrigens, dieser Werbespot macht eigentlich nur Spaß, wenn man den Ton anstellt 🙂

Kondomwerbung: Olla Sensitive

Eine schöne Kondomwerbung

Okay okay, ich bin nicht die Sachverständige, wenn es um Printwerbung geht. Das kann Sheila besser, aber wie ich immer mal wieder bemerke ist etwas in meinen Augen gut, wenn es mir gefällt. Das kann ein Wein für 5 € sein oder die Currywurst vom Imbiss um die Ecke, die Pink CD, die hier hoch und runterdudelt oder eben die Werbung von Olla, einem Kondomhersteller.

Ich kannte Kondomwerbung bisher immer nur auf der Herrentoilette auf irgendwelchen Rastplätzen, oder als Werbung gegen für Kondome und gegen Aids, wie beispielsweise damals mit Hella von Sinnen.

Weit von diesem Knallfaktor macht Olla Werbung für ihre Kondome mit dem Namen Sensitive

Good like the old days, when you didn’t have to wear anything

Diese Kondome sollen also so sensitiv sein, dass sie nicht auffallen und so soll das Erlebnis wohl so sein, wie in der „guten alten Zeit“ sein, als Kondome nicht genutzt wurden.

[mygal=olla-kondome]
klicken zum Vergrößern

Ob das nun allerdings wirklich die gute alte Zeit war, wage ich zu bezweifeln. Hat sich zu diesen Zeiten doch beispielsweise Aids ungeschützt ausgebreitet… Ich schätze dass hier diese gute alte Zeit zu Unrecht glorifiziert wird.

Sei es drum, die Bilder der Kampagne gefallen mir.

Kondomwerbung

Ich habe mal wieder ein paar tolle Werbespots gefunden.

Dieses Mal geht es allerdings ausnahmsweise mal nicht um einen Trannyspot sondern um zwei Spots für Kondomwerbung, die ich in einem anderen Blog gefunden habe. Ein Spot für die heterosexuelle Kundschaft und einen zweiten für die gleichgeschlechtlich gepolte Kundschaft.

Beide sind allerdings ziemlich großartig und sehenswert.

Also: „“Auf was auch immer Du stehst – schütze Dich!