Kryolan Hamburg

Kryolan City Hamburg

Nachdem sich ja Sheila kürzlich in meinem Blog als große Verfechterin des Kryolan Klebers für Wimpern erklärt hat, muss ich natürlich auch zugeben, dass ich ein ebenfalls ein großer Fan von Kryolan bin. – Nicht gerade vom Kleber aber doch von anderen Artikeln aus dem reichhaltigen Sortiment.

Als ich noch in Hamburg lebte und arbeitete ärgerte ich mich des öfteren, dass es in Hamburg keine Möglichkeit gibt, den Stoff aus dem die Makeupkünste sind zu kaufen. Und extra für ein kleines Döschen Kryolan Camouflage nach Berlin fahren?? Zwar nicht undenkbar, aber doch hochgradig nervig. Warum es in Hamburg keinen Shop dafür geben sollte, blieb mir immer ein Rätsel.

Nun war ich ja gerade wieder in Hamburg und wollte ein Studio zum Thema Hautbildverfeinerung aufsuchen, dass ich noch aus alten Zeiten neben dem Hanseviertel kannte. Ich wollte mich einmal unverbindlich informieren, was solch eine Kur kann, was sie bringt und was sie kostet…. Leider musste ich feststellen, dass es dieses Studio nicht mehr gibt… Mist. oder ääääh toll.

Anstelle dessen ist in dem Ladengeschäft nun eine Filiale von Kryolan City zu finden. Super, da habe ich mich jahrelang geärgert, und dann bin ich mal knapp ein Jahr nicht mehr in Hamburg und schon siedeln sich hier die wichtigen Läden an.

Mit der Auswahl hat Kryolan Hamburg aber noch so kleine Probleme.

Weder normalen tiefschwarzen Lidschatten konnte ich dort bekommen, und auch bei der richtigen leicht-grünen Camouflage musste die eigentlich nette Dame hinter der Kasse mit der Schulter zucken… Immerhin eine nette Palette mit schönen Farben für die Lippen konnte ich dort erhalten.

Zu finden ist Kryolan City Hamburg übrigens hier:

Bleichenhof-Passage
Ecke Große Bleichen – Bleichenbrücke
20354 Hamburg

Na egal, ich kann diese Kosmetika ja auch in Berlin kaufen … Immerhin wohne ich dort ja nun.

günstige künstliche Wimpern

Wie sich ein Ausflug nach Hamburg lohnen kanngünstige künstliche Wimpern

günstige künstliche Wimpern

Es ist eindeutig! Ein geschminktes Gesicht ohne ein paar künstliche Wimpern ist zwar schon schön, das Styling ist allerdings höchstens halbfertig.

Im Normalfall hält solch ein Satz bei mir etwa drei Wochen, dann sind sie fix und fertig, mit Kleber und Maskara verklebt und reif für den Mülleimer… Im Gegensatz zu Janka, die tatsächlich ab und an den Kleber abknibbelt und ihre Wimpern wäscht muss ich zugeben, dass mir das zu viel Aufwand ist…

Selbst, wenn man den Preis bedenkt, den diese Nachlässigkeit bedeutet…

Ich nutze normalerweise künstliche Wimpern von Artdeco, die jeweils 9,50 € kosten. Sie sind zwar teurer als Kryolan Wimpern, aber sie haben mitgelieferten Kleber, der besser klebt als der Kryolan Kleber, den man extra kaufen muss.

Nichtsdestotrotz ärgere ich mich jedes Mal wieder, wenn ich einen Schein mit 10er aufdruch weggebe und ein Geldstück mit 50er Aufdruck zurückbekomme…. Aber was tut man nicht alles für ein gutes Styling.

Aber jetzt, da ich in Hamburg bin fielen mir die Worte von Louisa ein, die sie bei unserem Fotoshooting in Hamburg sprach. Sie sagte, sie schwört auf künstliche Wimpern von Budnikowsky. Schön anzusehen, günstig und gut haftend… Folglich schaute ich heute einmal danach.

Ja, sie können sich tatsächlich mit den Artdeco Wimpern messen und sie sind tatsächlich günstig. Genaugenommen kosten sie mit nur 2,45  € ganze 7,05 € weniger als das gleichwertige Modell bei Artdeco. Andersgesagt erhalte ich bei Budnikowsky fast 4 paar künstliche Wimpern für den gleichen Preis wie bei Artdeco…

Das würde bedeuten, dass ich durch Wimpernkauf einen Heimaturlaub in Hamburg finanzieren kann. Ich brauche nur eben 10 paar Wimpern bei Budnikowsky zu kaufen und spare 70,50 € also genausoviel wie für eine Hin- und Rückfahrt in etwa bauche.

Bei dieser Großpackung und meinem bisherigen Verbrauch wäre dass dann eine Fahrt alle 30 Wochen 😉

Also frei nach Loriot:

Mein Name ist Lose ich kaufe hier ein!

Deko Behrendt in Berlin

An diesem Wochenende sollte ja nach mehreren Versuchen, bei denen immer etwas dazwischengekommen ist, endlich einmal die schon lange auf der Liste der zu besuchenden Partys stehende Bohéme Sauvage, besucht werden. Da die Boheme mit strictly 20er dresscode ist, musste ich aber etwas tun.

Nun bin ich wohl eher ein Kind der heutigen Zeit, das gerade mit einigen netten Pünktchenkleidern aufwarten kann so also die 60er Jahre noch hinbekommt, aber wenn es um 20er Jahre Mode geht, da muss ich leider passen. Drum fragte ich bereits vor einiger Zeit, ob Sheila mir mit ihrem Pailettenkleid aushelfen könne. Konnte sie – zumindest unter zwei Bedingungen:

NICHT Waschen und NICHT bügeln. Anziehen, ausziehen zurückgeben.

Tsts sooo wenig Vertrauen in mich. Nun ich kanns ja verstehen. Hab ich doch einmal Ein Kleid von Janka kaputtgebügelt und meine Turnschuhe sind nun auch nicht mehr tragbar – genaugenommen bin ich nicht tragbar – zumindest, wenn es um Waschen geht. Egal, das Kleid sollte wohlbehalten den Abend überstehen und (zwar hab ich es noch) aber ich gehe davon aus, dass es auch wohlbehalten den Weg zurück zu Sheila findet.

…ein Kleid hatte ich also schon einmal. Dummerweise hatte Janka die gleiche Idee und sich Sheilas anderes Pailettenkleid gekrallt, dessen Unterscheidung nur darin besteht, einen Carmen-Kragen und kein Neckholder zu haben. Ansonsten sind die Kleider in Farbe und Form eigentlich identisch. …Es lief also auf ein doppeltes Lottchen heraus, wenn ich nicht etwas tun würde. Nun waren langgelockte oder lange glatte Haare in diesen den 20er Jahren ja wohl sowieso eher nicht angesagt, daher überlegte ich mir kurz noch, einen Bob zuzulegen um zumindest in der Frisur etwas anders auszusehen.

deko-behrendt.jpg

Immer wenn es darum geht irgendwo etwas zu kaufen hörte ich in der Vergangenheit oft.

Entweder dort….. oder bei Obi Deko Behrendt.

Ich selber war dort noch nie. Deko Behrendt scheint von draussen mit seinem kleinen Schaufenster ein kleiner Ladenzu sein, doch der schein trügt. Je weiter man in den Laden eintaucht, desto größer wird er. Nicht gerade breit, aber doch ziemlich lang – und wenn man am Ende ankommt, dann fängt der nächste Raum an – und dort am ende kommt noch eine Ecke.

Deko Behrendt führt, wie der Name schon erahnen lässt diverse Dekoartikel jeglicher Art, Kunstrasen kann man hier ebenso erwerben, wie Ostereier, Diskokugeln, Lampions oder kleine Plastikvögel, große Marilyn Monroe-Bilder oder Faschingskostüme – Selbstverständlich alles das ganze Jahr über.

Ich aber wollte 20er Jahre Artikel haben und wurde fündig. Ein Stirnband mit Federschmuck fand ich ziemlich schnell – für die weiteren Besorgungen brauchte ich etwas Hilfe. Ein Paar Netzstrümpfe eine Megalange Zigarettenspitze, eine Marabou-Stola, dazu konnte ich aus einer Auswahl verschiedenster Handschuhe und Einen Kurzhaarschnitt in Bob-Form.

Nun ist es ja immer ein wenig komisch in ungeschminktem und unrasiertem Zustand eine Perücke aufzusetzen, aber das machte den netten Verkäuferinnen, die mich klasse berieten nix aus. Alles kam in einen Korb der an die Kasse gehen sollte und ich war eigentlich fertig – als ich bemerkte, dass Deko Behrendt auch Kryolan führt und andere klasse Lidschatten und Glitzer und und und und überhaupt – und großartige falsche Wimpern. Gott Ich hasse solche Läden!

An der Kasse konnte ich den Mitarbeiter überreden, mir den Betrag einfach abzubuchen und mich nicht zu informieren, welcher Preis es denn wäre. Da aber zum einen der Betrag groß auf der Kasse stand und er mir zum zweiten den Preis nannte, der er mir nicht zu nennen gedenke, brachte mir das wenig. In Sachen Selbstbelügen bin ich meiner Kollegin lange noch nicht ebenbürtig, mag sie sich doch einreden, dass auch das nutzloseste Objekt ein gutes Geschäft sei, wenn es zumindest Payback Punkte geben würde.

Ich zahlte meine Dinge und zog von Dannen – ein Regal weit auf dem Styroporköpfe standen, von denen ich vier einpackte. Der Preis gefiel mir viel besser als der erste und als ich nun zum zweiten Male von Dannen zog verabschiedete man mich mit: „bis gleich“

Nun „gleich“ wurde es nicht, aber ich bin mir sicher es dauert nicht lange, bis ich wieder bei Deko Behrendt auf der Matte stehe.

Artdeco

Hallo Artdeco, irgendjemand zu Hause?

Seit einigen Jahren ist Artdeco meine bevorzugte Kosmetikmarke und ich habe wie Jula in ihrer Typologie der nicht-transsexuellen Transen es sehr treffend beschreibt, einen Betrag, der dem Bruttoinlandsprodukt eines afrikanischen Kleinstaates entspricht, in den Bilanzen von Artdeco hinterlegt. Genaugenommen erwartete ich eigentlich schon im letzten Jahr ein vom Artdeco-Vorstand persönlich unterzeichnetes Dankesschreiben. Das scheinen die allerdings irgendwie vergessen zu haben.

Artdeco

Nun denn am Samstag hab ich mal wieder meine Artdeco-Dealer, sprich meine Stammparfümerie besucht um etwas neue Camouflagecreme mitzunehmen. Die kostete in der Regel 5,20 € und ist ganz okay, wenngleich mit Kryolan-Camouflage nicht annähernd vergleichbar. (Da fällt mir ein, ich weiß immer noch nicht, wo es die in Hamburg zu kaufen gibt)

Egal Artdeco-Camouflage kann man bei Douglas kaufen. Allerdings kostet diese jetzt nicht mehr € 5,20 sondern € 6,20. Das wäre mir zwar kaum aufgefallen, aber die Verkäuferin, der mein Wohl immer ein Anliegen ist, wies mich darauf hin, daß diese Creme und alle anderen Artdeco Produkte jetzt einen Euro mehr kosten.

5,20 = 100%
6,20 = X

X= 119,23 %

Hallo ARTDECO, hört Ihr mich? Eine Preiserhöhung von mal eben 19 %. Gehts noch? Wenn ich richtig viel Geld lassen möchte, dann kann ich auch bei M.A.C. kaufen…

passende Beiträge:
MAC

Diese Seite wurde mit folgenden Suchen gefunden:
beachclub strandpauli, Dermacolor Hamburg