Laptops billiger

Laptops billiger bei Saturn kaufen.

Neue Ausstattung braucht der Blogger – zumindest, wenn die alte die Biege macht…. Freitag Abend als ich nach Hause kam und sie üblich meinen Laptop einschaltete, tat sich … nix!

Nix ist in etwa das aller allerletzte, was ich von meinem Laptop erwarte. Er hat anzufangen zu surren, von mir auch, zu lüften und der Bildschirm hat anzugehen, bis ich die typische Windows-Melodie höre. All das passiert e aber nicht. Nicht beim ersten Mal und nicht die anderen gefühlt achthundertdreiundsiebzig Male, die ich versuchte, mein Laptop einzuschalten.

Ich fühlte mich wie im bösen Märchen, wo kleine Kinder ohne Abendbrot ins Bett müssen. Für mich bedeutete das ohne Internet und ohne Bloggen ins Bett.

Das geht einen Tag gut, mehr als diesen einen Tag ohne mein Laptop und somit auch ohne Internet hält mein Internet-Sucht Gen allerdings nicht aus, also fuhr ich zu Media Markt und erschrak darüber welche Preise, die sich so für Laptops vorstellten und was für Drecksdinger man dort dafür bekommen sollte.

Ich dachte sogar kurzzeitig daran, mir einen EeePC zu kaufen, aber auch der lag bei 399  für ein 10″ Bildschirm und darunter sind ist auch ein Netbook nicht wirklich benutzbar. Glücklicherweise kaufte ich es nicht, sondern fuhr noch einmal zu dem Saturn, von dem ich wusste, dass es öfter mal Ausstellungsstücke für tolle Produkte gibt. Vielleicht finden sich da ja auch ein paar tolle Laptops billiger als man sie woanders erwarten würde.

Es gab welche, beispielsweise einen R509 von Samsung für 475 € also immerhin 18,50 € günstiger, als selbst billiger.de das günstigste Angebot zeigte und immerhin 70 € günstiger als Saturn das laptop selber ausgezeichnet hat… Ja genau ausgezeichnet. Ich laufte es, und nahm es mit.

Es ist schneller, besser, mit mehr Arbeitsspeicher ausgestattet, schwärzer und billiger als mein latztes Laptop. Ich glaube ich habe ein ganz gutes Schnäppchen gemacht. Ich brauchte eben schnell ein neues, so ohne Bloggen und Internet geht es eben dann doch nicht. Ich kann mir nicht viele bessere Investments als ein Laptop vostellen.

Das Leben muss ja weitergehen. Hilft ja nix.

Notebookreparatur – schnell und günstig

….und vor allem erfolgreich.
Notebookreparatur erfolgreich

Er ist wieder da! Na, wer hats gemerkt, seit dem Kylie Minogue Wochenende vor 14 Tagen war ich ohne eigenen Rechner. Dienstag vor einer Woche wurde mein Notebook abgeholt und heute 13 Tage später habe ich es endlich wieder.

Da muss ich www.notebooks-billiger.de aber mal ein riesen Kompliment machen. Ein Gerät in unter zwei Wochen vom Abholen bis zum repariert zurückbringen. Das ganze als Garantieleistung gratis. Das nenne ich mal eine erfolgreiche Notebookreparatur. Was will man mehr.

Natürlich waren diese fast zwei Wochen für mich der Horror. Das Internetcafé um die Ecke hat sich dummunddämlich an mir verdient und es gab einige „Überstunden“ in meiner Firma, dmit das Blog keinen Einbruch erleidet.

Aber nun ist alles gut und es geht von zu Hause weiter.

Das ist mal ein kühler Rechner

Ein Eiskalter rechner eher…

Als einen kühlen rechner bezeichnet man ja in der Regel eine Person, die genau abwägt, was sie für einen bestimmten Erfolg aufwendet. Ein Eiskalter Rechner beherzigt dabei sogar noch jeden kleinsten Spartipp und feilscht Verkaufer in Grund und Boden. Beides richtig und doch nicht das, was diesen einen wirklich kühlen Rechner ausmacht.

Am letzten Wochenende hat sich nämlich folgendes zugetragen: Mein Rechner, der eigentlich hätte laufen sollen, zeigte einen Schwarzen Bildschirm und lief offensichtlich nicht….

Nanu! Hab ich den etwa ausgestellt?? Hatte ich nicht – wusste ich, als etwa 10 Minuten später mein Rechner sich ohne mein Zutun einfach ausschaltete. …Na danke, Kamera kaputt, Zahn kaputt und nun auch noch mein Rechner???

Naja kaputt wäre etwas zu viel gesagt, aber zumindest der Lüfter läuft nicht mehr und hat zurfolge, dass mein Laptop heissläuft und sich abschaltet.

Drei Möglichkeiten blieben mir:

1) nur noch 10 Minuten arbeiten und inkaufnehmen, dass der Laptop eben ausgeht

2) Von irgendeiner Notebook Reparaturwerkstatt zum kleinen Preis eben einen Lüfter austauschen lassen und die garantie zu verlieren, aber einen Rechner zu behalten

3) Von Fujitsu Siemens abholen lassen und X-Wochen zu warten, ob ich ihn zurückbekomme und in der Zwischenzeit Berlins Internetcafes zu terrorisieren…

Ich entschied mich für „Warten und mir das durch den Kopf gehen lassen“.

Dabei entwickelte ich eine einfache doch sehr unsinnige Methode, den Laptop länger am Laufen zu halten. Nennt mich ruhig eine Energiesau, aber es funktioniert…

101_00591.JPG

Das weisse, für den, der es nicht erkennt ist ein Gefrierschrank. Ich bin sozusagen eine Eisprinzessin 🙂

Naja, ich hab mich nun heute doch entschieden, den rechner abholen zu lassen. Zur Glück bietet Notebooks-billiger.de 2 Jahre  Gewährleistung. Hoffentlich dauert es nicht allzulange

www.notebooks-billiger.de

Ich habe ja nicht zum ersten Mal mit meinem Notebook Probleme gehabt. In letzter Zeit ging das so weit, dass ich zwar ein Notebook hatte, jegliche Eingaben aber über eine USB Tastatur nebenan eingeben musste, weil die Tastatur nicht mehr funktionieren wollte. Naja ein wenig dürfte da auch die Cola in der Tastatur und der Reinigungsversuch danach Schuld sein.

Fakt ist, mein Notebook machte in letzter Zeit massig Probleme und schweigt seit zwei Tagen vollständig. Genaugenommen schweigt er nicht, sondern tut viel zu viel.

Irgendwie fahre ich es hoch und es passiert so viel, dass es sofort überladen ist und ich nichts tun kann. (Irgendwie so, als würde irgendwer einfach alle Tasten drücken und das Notebook versucht alles zu verarbeiten und lässt sich dann irgendwann nur noch durch die an/aus Taste ausschalten. Schade.

Da ein Leben ohne einen Computer allerdings nicht lebenswert ist, musste ich mir jetzt einen neuen kaufen. Darum habe ich gestern ein neues Laptop bei www.notebooks-billiger.de gekauft.

amilopa1510_leftbig.jpg

Das scheint ein Nachfolger meines bisherigen Fujitsu/Siemens zu sein, mit dem ich die meiste Zeit ja durchaus zufrieden war. Und da es besser ist als mein altes Notebook, scheint es für meine Zwecke absolut ausreichend.

Da ich ja weder Videoschnitt mache, noch Computerspiele spiele, brauche ich keinen supercomputer, sondern dieser einfache Amilo reicht mir aus (hoffentlich). Mit Versand kostet mich der Spaß jetzt 603 €.