Echthaar Perücke

Meine erste Echthaar Perücke

seit bestimmt einem Jahr werde ich mal mehr und mal weniger zu einer Echthaar Perücke gedrängt. Ich bin in solchen Sachen allerdings ziemlich beratungsresistent. Im Norden sagt man Wat de Buur nich kennt, dat freit hey nich. Und ich hatte ehrlichgesagt etwas Angst, eine Echthaar Perücke zu kaEchthaar Perückeufen.

Nicht nur, dass die Dinger sauteuer sind, sie sind auch pflegeintensiv und da musste ich bislang passen. Ab und an mal waschen und ausbürsten und darüberhinaus alle paar Monate neue Perücken kaufen, so hab ich das bisher gehandhabt und insgesamt bin ich damit auch ganz gut gefahren… fand ich. Dass ich damit der Frisur der Perücke ausgeliefert war, störte mich nicht im geringsten, hab ich doch auch von Hairstyling keine Ahnung. Mein Hairstyling beschränkt sich ansonsten auf einen Haarschneider, mit dem ich ab und an die Wolle auf dem Kopf kahl schäre. Apropos Sch(ä)ere. Sowas hab ich nicht, kein Haarspray, nichts zum eindrehen oder sonstiges Zeug, mit dem man eine Echthaar Perücke in Form bringen könnte. Folglich wäre es keine gute Idee, eine zu kaufen….

Das hab ich nun geändert – also zumindest das mit der Perücke. Nachdem sogar eien Freundin meinte „Du brauchst echte Haare“ und nachdem man mir ein fast unschlagbares Angebot machte, eine Echthaar Perücke billig zu kaufen, konnte ich nicht nein sagen.

NUn habe ich also eine in der Post gehabt und die Janka meines Vertrauens besucht, um zu erfahren, was ich damit anfange. Janka styled sie jetzt, knüpft sogar an meinen Koteletten noch einige Haare und ich gehe morgen einkaufen. Haarspray, Conditioner, Eine Paddelbürste und noch so einiges, was eine Person mit langen Haaren so benötigt. Ich bin gespannt, wie es am Ende ausschaut und ob eine Echthaar Perücke tatsächlich besser ausschaut…

Im moment schaut das ganze ja noch etwas struppig und ungestyled aus, aber ich bin mir sicher, das Janka das grandios hinbekommt… da werde ich mir etwas einfallen lassen müssen.

wigsbyvanity.com

Perücken-direkt von den Profis

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Wvt6R5YfLm4[/youtube]

Seit einiger Zeit sammel ich ja bereits Videos, in denen aus unterschiedlichsten Gründen Trannys vorkommen.

Dabei bin ich immer wieder verwundert, wie viele dieser Trannyspots es gibt und auch, wie witzig ein großteil der Spots ist. Ich finde tatsächlich die meisten dieser Spots wirklich gut und nicht wenige von ihnen wirklich witzig.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=v7HMF8GIYJQ[/youtube]

Jetzt hab ich mal wieder zwei gefunden, die ebenfalls klasse, aber irgendwie anders sind. Sie richten sich erstmalig an Trannys als Zielgruppe – und – und das ist verwunderlich, sie nehmen diese Zielgruppe selber nicht so bierernst, wie die Zielgruppe das selber so gerne tut. Das ist erfrischend, das finde ich gut.

Die Firma Wigsbyvanity.com verkauft, wie der Name schon erahnen lässt. Wigs – also Perücken und zwar nicht unbedingt Faschingeperücken sondern welche aus zum stolzen Preis von etwa 290 € oder eben 500 Australische Dollar. Inhaberinnen sind Vanity Faire & Courtney Act, zwei australische Drag Queens, die sozusagen direkt für die Qualität bürgen und sich selber auch nicht so furchtbar ernst nehmen.

Im folgenden Filmchen sieht man die beiden übrigens mit Regime Dettol zusammen auf der Bühne

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=FuNPdmxvhsI[/youtube]

Ich würed sagen, bei Wigsbyvanity.com kauft man direkt von den Profis.

Wohnen nach Wunsch

Aber nicht nach meinem Wunsch…

imgp3655.jpg

Andere Leute erwarten bei Transen eine Transenklischeewohnung und wir fügen uns.
Genauergenommen werde ich gefügt.

Was macht man, wenn sich zwei Transen ankündigen, die aus einer männlichen , ziemlich puristisch eingerichteten ,Singlewohnung eine dem Durchschnittsdeutschen plausible und passable Transenwohnung zaubern wollen?

Genau, man hängt ein „unbekannt verzogen“ Schild an die Tür und verhält sich möglicht ruhig.

imgp3649.jpg

Bei Sheila „Tine“ Wittler und Janka „Enie“ van de Meyklockjes hat dieser Trick allerdings nicht gewirkt, als die beiden heute mit einigen Tüten bewaffnet vor meiner Tür standen und um Einlass baten. Ich liess sie rein und das war ein Fehler.

Meine wirklich nicht Transenklischee-Wohnung also zumindest mein Wohnzimmer wurden von den beiden aufgepimpt.

imgp3648.jpg

Mein Fensterbrett beherbergt jetzt ein weissglitzerndes Bambi auf Blütenblättern. Mein einer Deckenfluter ist mit Barbies, mein anderer mit Taschen und einer schwarzen Stola behangen, mein Kerzenleuchter trägt eine pinke Stole und einen Kopf mit einem rotgefederten Diadem. Auf meiner Musikbox steht ein Spaghettiglas mit Perücke und Cowboyhut und mein altes Röhrenradio..

imgp3662.jpg

Die meisten meiner Schuhe stehen jetzt unter meinem eigentlich einzigst echten transigen Wohnungsgegenstand, einem großen H&M Riesenposter. Mein eigentlich blau-gelbes Sofa wird noch weiß bespannt und trägt weisse Kissen und ein Playboy Bunny Kissen. An der Wand hängt eine Autogrammkarte von Desiree Nick, eingerahmt von einigen Perücken unterschiedlichster Farben. Mein Miró hat als „das geht nicht“ Da muss was anderes rein. Da kommt ein Bild von uns rein noch etwas Schonfrist und mein Spiegel steht nun ebenfalls im Wohnzimmer…. Die andere Wand ist noch leer, da suchen wir noch ein schönes Poster… Es hat nicht zufällig ein Priscilla Queen Of The Desert oder viel besser ein Kinky Boots Plakat?

imgp3656.jpg

Transenklischees, okay, okay, bedienen wir sie eben, obwohl ich eigentlich keine Transenwohnung kenne, die tatsächlich solche Klischees bedienen würden…

imgp3657.jpg

Laut Janka sieht das Ganze nun besser aus als vorher… Ich bin mir da irgendwie noch nicht so ganz sicher, aber egal, Sonntag kann ich ja wieder aufräumen und den Damen ihre guten Stücke zurückgeben 🙂 Wichtig ist dabei eine kleine Dame, deren Barbies gerade ungefragt zweckentfremdet wurden. Wenn es da Nachfragen gibt, dann kommt jemand ganz schön in Erklärungsnöte…

…Aber eigentlich hatte ich es mir schlimmer vorgestellt. Meine Wände wurden nicht Pink angemalt, mir wurde kein Plüschsofa in die Wohnung gestellt und mein Schlafzimmer wurde sogar gänzlich unberührt gelassen.

Zwei Perücken zum Geburtstag

nun hab ich vier

Da hab ich mir und den Mädels doch glatt meine Überraschung verdorben. In letzter Zeit hab ich mehrfach ge- und be-merkt, dass meine Perücken wirklich die beste Zeit hinter sich haben und ich mir dringend mal eine neue kaufen müsste. Damit wollte ich vor allem mich selber immer mal wieder dran erinnern, dass da dringender Handlungsbedarf besteht.

Nun war diese, meine Einsicht aber auch bei meinen Mädels angekommen und, da ich vor kurzem Geburtstag hatte, überlegten sie, selbstverständlich ohne mein Wissen, mir ein Geburtstagsgeschenk in Form zweier Perücken zu machen. Ich wusste wohl dass ich ein Geburtstagsgeschenk bekommen sollte, wäre aber auch nach näherem Überlegen niemals drauf gekommen, dass es sich hierbei um eben jene dringend benötigten Zweithaare handeln sollte.

Folglich surfte ich in der letzten Woche gänzlich ohne Hintergedanken Ebay nach ebendiesen Zweithaaren ab und kaufte gleich einmal zwei Stück in einem sehr empfehlenswerten Perücken Shop um etwas Ruhe – und mal verschiedene Frisuren – zu haben.

Dass die Mädels ebendieses bereits getan hatten wusste ich dabei leider nicht und so überraschte ich sie vor einigen Tagen mit einem Kauf und sie mich gestern mit zwei brandneuen Zweithaaren.

Trotzdem Vielen Dank Janka, Mel und Sheila!

…nun wird mir glaube ich auch klar, warum Sheila mich neulich im Chat fragte ob ich beim Kalz-Shop gekauft hätte…. Hatte ich nicht, so waren es nicht die gleichen Schnitte oder Farben.

Nun kann ich auf jeden Fall allerhand zwischen Blond, Blond, gelbblond, und weissblond, gelockt oder lang, etwas kürzer oder halbgelockt wählen.Öfter mal was anderes.