Drags gone wild

USA – Miami Beach – 17.10.1009

Okay, ich hatte Freitag bereits die Drag Show in der Palace Bar gesehen, aber das hielt mich beim besten Willen nicht davon ab, dass ich mir auch die Samstägliche Show anschaue. Sie sollte unter der Überschrift “Drags Gone Wild” stattfinden, was ja genaugenommen schon einmal eine klasse Überschrift ist und eine gute Travestieshow zu werden versprach.

100_0567-1

Da ich diesen Abend danach aber auch ausgehen wollte und mich noch fertigmachen musste, kam ich etwas später als geplant zur Palace Bar. Normalerweise macht das ja nichts aus, denn eine jede Drag Queen fängt ihre Show später an, als geplant… Doof nur, wenn die schon früher geplant ist und so auch später dann eben doch irgendwie früher ist

Als ich ankam war also alles schon in vollem Gange, doch fand ich gleich einen Platz  und bekam auch sofort nen Mojito und kurze Zeit später auch etwas zu essen… Dabei mußte ich mir die frage stellen, ob ich den Burger und die Fritten wirklich zu mir nehmen wollte, denn was ich sah, liess mich zweifeln. Ich sage mal so, nicht gerade Janka, der das nichts ausmacht, sondern etwa zweiundeinbisschen mal Janka in einem Körper… Zu viel Burger und Fritten. würde ich sagen.

Aber ganz Ehrlich, dies liess mich nur kurz Zweifeln, denn kurze Zeit später blieb mir einfach die Luft weg, denn die Dame zeigte einiges und beanspruchte ihre schwarzen Lackstiefel in einer Weise, die ich ihr beim besten Willen nichtzugetraut hätte. Wie genau schaut ihr aber besser selber.

Aber wer geglaubt hat, dass diese Nummer schon cool sei, der schaue auf den nächsten Film.


Ansehen, Das ist ein Befehl

Das ist mal genial und ich frage mich seither, warum Beyonce “The Butt” genannte wird, sie würde im Boden versinken, wenn sie diese Performance ihrer eigenen Nummer sieht. Das Publikum war auf jedem Fall aus dem Häuschen und ich allerspätestens nach etwa 4 1/2 minuten vollkommen überzeugt. Nein, eigentlich viel früher.

100_0571

Tja, Miami Dragqueens scheinen etwas griffiger zu sein, als die Damen auf der Restwelt. Interessant bei dieser Gelegenheit, dass die ganze Show über zwei Polizisten nichts anders zu tun hatten, als sofort, wenn eine der Drags den Ocean Drive betrat – und das geschieht da ja regelmäßig – die Fahrbahn zu beiden Seiten abzusperren.

Drags haben vor der Palace Bar eindeutig Vorfahrt und das sogar polizeilich geregelt. Dabei war ich wirklich nicht sicher, wer da vor wem geschützt werden musste. Die Dragqueens vor den Autos oder eher die Autos vor den Dragqueens… Ich sage mal so, bei Kollissionen hätte es ordentlich Beulen geben können – vor allem in den Autos. Wenn ich mir “The Real Butt” anschaue, dann hätte da schon ein Hummer dem Ocean drive entlangkommen müssen, damit das fürs Auto glimpflich ausgeht, aber auch die Fahren da ja entlang….

Auf jeden Fall sind die Girls große klasse. und Girls wanna have Fun.

Wie man ein Problem löst…

Ich war am Wochenende ja mal wieder in der Heimat, in Hamburg. Und wie immer, wenn ich in Hamburg bin schaue ich auf einen kurzen Sprung bei Schuh Geiz rein. Dort habe ich schon das ein oder andere Paar klasse Schuhe zum Schnäppchenpreis mitgenommen.

schuhgeiz.JPGAm Wochenende sah ich dort ein großartiges Paar roter, kniehoher Stiefel, die ich ohneNachzudenken mitnehmen musste. Was ich allerdings mit diesen Schuhen anfangen sollte oder womit ich sie gar tragen sollte, darüber machte ich mir in meinem Wahn bis einige Minuten nach dem Bezahlen keinerlei Gedanken. Haben wollen.

Als mein Wahn dann so langsam abgeklungen war und ich wieder klar denken konnte, fiel mir auf, dass ich eigentlich so spontan kein Outfit wusste, wo diese Stiefel zu passen würden.

Wir wollten Sonntag Abend aber in den GMF Club und selbstverständlich sollten diese neuen Stiefel ausgeführt werden…

So dachte ich also, trotz nervender Beifahrerin über die Mitfahrzentrale 280 Kilometer darüber nach, was ich zu diesen roten Stiefel anziehen könnte. Ein echtes Problem. Irgendwann fand ich dann aber die Lösung, die furchtbar einfach war.

Nichts! Denn ich würde die Stiefel einfach nicht anziehen – genaugenommen ich KONNTE die Stiefel nicht anziehen. Sie liegen nämlich warm, trocken sowie ungenutzt in meiner Wohnung in Hamburg und warten, dass ich irgendwann mal wieder nach Hamburg komme…

Typisch

Die Höhle der Löwinnen

Schuhkauf in Frauenkleidern

Ich bin ja ziemlich abgehärtet, aber ab und an versage ich noch immer. Ein Beispiel ist der Schuhkauf.

Man stelle sich einen Laden vor mit den großartigsten Stiefeln, die man sich vorstellen kann, zu einem Preis, der so günstig ist, dass man sich kaum vorstellen kann, wie dieser Laden überlebt.

Schuh Geiz heißt er.

Okay, die Schuhe sind absolute Modeware und halten wohl kaum länger als die eine Modewelle und der Laden verkauft sie in Massen.

Massen sind daher aus immer und zu jeder Zeit in diesem Laden. Masseneise, der jeweiligen Mode verhaftete, Mädels im Alter von 13-25 und ab und an einige Freunde, die ebenfalls der jeweils vorherrschenden Mode hinterherhecheln oder doch zumindest Gel in den meist schwarzen Haaren tragen.

In solch eine Schlangengrube trau ich mich wirklich nicht als Mann hinein um dort Stiefel anzuprobieren.

Als Transe hab ich die Bedenken irgendwie nicht. Reingegangen, anprobiert, mich geärgert, daß die 40er Stiefel irgendwie doch zu eng sind und es 41er mit tollem Absatz nicht gab – und wieder raus. Niemand achtete groß auf mich – aber vermutlich hab ich es einfach mal wieder nicht mitbekommen….

Warum hab ich als Mann Bedenken, Stiefel vor vielen anderen Frauen anzuprobieren und als Transe nicht? Schon komisch irgendwie ….

passende Beiträge:
noch nix!

Diese Seite wurde mit folgenden Suchen gefunden:
noch nix!

Stiefel und Winterschlußverkauf

Neulich war ich mal wieder in der Stadt. Schließlich ist gerade Winterschlußverkauf und die Preise daher im freien Fall. In einem Laden hatte ich braune Wildlederstiefel für 65 € (Statt 129 € ) gesehen und war sehr am überlegen ob ich sie wohl nehmen sollte.

Ich wollte aber vorher noch einmal bei Görtz und Zara vorbeischauen, was ähnliche Stiefel so kosten mögen… Mehr!

Direkt neben Görtz ist in Hamburgs Innenstadt eine Deichmann-Filiale… Eigentlich hatte ich mir ja geschworen, nie wieder Schuhe bei Deichmann zu kaufen. Bekanntermaßen ist die Qualität dort eher mau.
Richtig vorbeigehen kann ich an einer Deichmann Filiale aber dann doch nicht, ohne mindestens reinzuschauen. Ich kam, sah und kaufte. Qualität egal, die Stiefel sind cool.

Stiefel

Im Nachhinein ist mir eingefallen, dass ich diese Stiefel schon irgendwo einmal gesehen habe. Ich glaube mich erinnern zu können, dass Marie-Joana sie neulich im Cafe Scandal trug.

So, ich hatte also neuel Schuhe. Was bedeutet das?

Natürlich, ich brauche irgendwas dazu. Also ab in den nächsten Laden. Eine Verkäuferin geschnappt und mit den Stichwörtern “29 Jahre, Blond, Größe 38, diese Schuhe, Discooutfit, Geburtstag (pssssst meiner)” verwirrt. Dabei kam ein weißes Top und ein Jeansmini raus. (natürlich nicht zum reduzierten Preis, aber es musste eben sein)

Der Verkäuferin schien es übrigens neu zu sein, dass ein Mann einer Freundin ein gesamtes Outfit einfach mal so kauft. Fand sie aber großartig.

Nun Zoe freut sich :-)

 

passende Beiträge:
Cafe Scandal Düsseldorf

 

 

Diese Seite wurde mit folgenden Suchen gefunden:
Deichmann stiefel, winterschlussverkauf deichmann, görtz stiefel laura, Stiefel Blog (2), Stiefel Reeperbahn