Premium Berlin

Wenn man sich schon einen ganzen Tag Urlaub genehmigt, um mal zu schauen, was es auf der Premium und der Bread & Butter so neues gibt, dann sollte man auch ein wenig davon weitergeben…

dolly do

Dummerweise machen einem die Designer und marken oft einen Strich durch die Rechnung, in dem  sie strikt untersagen, auch ein Foto von dem zu machen, was man so sieht, dann bekanntermaßen sagt ja ein Foto mehr aus als 1000 Wort. Auch der Hinweis auf meine Seite Pinup-Fashion.de hilft da bisweilen nicht viel und es kommt nur ein – mit glück – freundliches Nicken… was solls

DSC00534

Direkt nach der Lena Hoschek Fashion Show am Brandenburger Tor, die ja wie  schon geschrieben ziemlich klasse war, machte ich mich also auf in Richtung Station, um mal zu schauen, was a) diese Premium zu bieten hat und b) was sie denn so von der gleichzeitig stattfindenden Bread & Butter unterscheidet.

DSC00540

So richtig Klar ist mir das danach auch nicht geworden, denn es gibt diverseste Überschneidungen – also Marken, die ich eher bei der jeweils anderen Messe erwartet hätte, aber was macht das schon. Wichtiger ist ja die Frage, welche Marken und Stücke da wirklich spannend gewesen sind.. und ganz ehrlich… Viele waren das nicht – und noch weniger welche, die ich hier zeigen könnte.

DSC00523

So kann mir Designer Thomas Rath vollkommen egal sein, denn dort wollte man mich zwei Kleider, die wirklich spannend gewesen wären zu fotografieren… Erst bat man mich,  später wiederzukommen, man würde sich in der zwischenzeit deswegen erkundigen als ich wiederkam war man aber nichteinmal bereit, mir dieses zu sagen, sondern schüttelte nur hochnäsig mit dem Kopf. Ihr mich auch.

DSC00543

Schade finde ich allerdings, dass ich auch nichts zu Jeffrey Campbell zeigen kann, denn die machen wirklich tolle schue in unterschiedlichster Art und sehr fancy Designs, dazu viel in bis Size 15. Eine Marke, die sich sowohl jede Drag Queen, aber auch jegliche andere Art von Künstlern, Buslesque Tänzern oder Pin Ups merken sollten…. Aber wie gesagt… Kein Foto…  Bis auf dieses von weit weg und weit oben…

jeffrey campbell

Und sonst so?
Die Schuhe von Dolly Do waren niedlich. wenngleich die dort gezeigten Schuhe eher Kindergröße hatten, Dazu waren die Gummistiefel von Ilse Jacobsen klasse. Endlich mal Gummistiefel, die man auch tragen kann. Also für Gummistiefel, sicher nicht im Austausch für ein paar High Heels :)

ilse jacobsen

Richtig gut fand ich aber die Marke Stretta, die offensichtlich in Deutschland noch sehr unbekannt ist… Sehr geniale KLeidung, extrem Körperbetont, extrem Stretchig und extrem hochwertig… Leider auch extrem teuer. Unter 325 $ gibt es da nichts zu kaufen. Bei anderen Preisen wäre das eine absolute BBP-Marke für Dana und Janka ( Bauch Beine Po ). Selbst die Einkaufspreise waren ziemlich unbezahlbar… Und trotzdem. Stretta ist klasse…

stretta apparel

Achja an einem Stand sachte ich sofort: “Hey das schaut ja klasse aus!”. Nach einem Blick auf eins, zwei Kleider, bat man mich später wiederzukommen, da man noch aufbauen würde, sie kämen gerade von der Show und der sie bräuchten noch etwa eine halbe Stunde, bis sie fertig seien… Es stellte sich dann heraus, dass ich am Lena Hoschek Stand stand… Das Logo fehlte noch und noch viele Kleider, aber manch eines, dass sie gerade herantrugen war mir von der Show bereits bekannt… Kein Wunder also, dass mir der Stand direkt auffiel..

lena hoschek