GinTonik feat. infekt – Emotional (EMO-DISS!)

Emo-Diss! GinTonik fest infekt – Emotional

gestern ist mir irgendwo und irgendwann der Song Emotional von GinTonik feat. Infekt im Internet über den Weg gelaufen. Diese – mir gänzlich unbekannte – Rapgruppe singt über „Transvestitengesindel mit Eye-Linern“ und „Schwuch­teln im Drag-Queen-Dress“… Das sei Stress in den Augen. Idiotische Texte und ein großer Schuss Homophobie.

Nun geht es hier nicht um Drag Queens sondern um Emos und in dem Bereich kenne ich mich ehrlichgesagt nicht aus. Ich kenne die Musik nicht und ich weiss nicht was einen Emo ausmacht. Muss ich aber auch nicht, um zu erkennen, dass dieser „Emotional“ Text von GinTonik reichlich schwachsinnig ist.

Ich brauche allerdings nicht lange überlegen, dass diese Teeny-Rapper sicherlich auch das was ich so treibe nicht sonderlich gutheissen würden. Aber das ist mir generell ja auch ziemlich latz.

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich dazu etwas schreiben soll, habe mich dann aber entschieden, dass mir solch ein Song von einer Band, die ich nicht kenne, deren Hasstriaden mich nichteinmal direkt betreffen, so egal ist, ihn nicht weiter zu kommentieren.

Dann fand ich allerdings, als ich mir den Song mal bei Youtube anhörte einen Film, der als Antwort zu diesem EMO-DISS gilt und den finde ich ziemlich gut gemacht. Etwas Selbstironie, etwas Verarschung dieser Rap Gruppe und generell bessere Musik als im ersten Song.

Eine gute Antwort auf einen dämlichen Song