Kuba Touristenkarte – Visum

Tja, um nach Kuba hereingelassen zu werden, benötigt man eine Touristenkarte, die sozusagen als Kuba Visum gilt und nachdem ich jetzt eine ganze Zeit Lang versucht habe, herauszufinden, wie ich eine Touristenkarte erhalte, auch wenn ich nicht über einen Flug aus Deutschland sondern Fort Lauderdale > Kingston > Havanna fliege, habe ich mich entschieden, Löwen Geld in den Rachen zu schmeissen und eine hoffentlich professionelle Visa Agentur zu beauftragen.

www.visa-express.de ist meine Wahl und die sollen nun dafür sorgen, dass die Touristenkarte bewilligt bei mir ankommt und ich nach Kuba ainreisen kann. Mal sehen, ob das wirklich so klappt und ich tatsächlich den Flug erst während des Fluges eintragen kann, denn irgendwie ist das mit diesem Kuba-Visum das typische Henne-Ei Problem.

Ohne Einreisebewilligung will ich keinen Flug buchen – Eine Flugbuchung wird aber erwartet, um einzureisen. Doof irgendwie.

Nundenn, die Visaagentur erzählte mir am Telefon, das ginge schon und ich denke, die haben mehr erfahrungen als ich.

Aber ganz Ehrlich, um wirklich herauszufinden, wie das mit der Touristenkarte ist, die als Kuba Visum gilt, muss sich der geneigte Urlauber – also nicht der Otto-Normal-Pauschal Kuba Urlaub buchende ganz schön durch Massen an Internetseiten durchkämpfen und wird am Ende doch alleine gelassen.

Ich beispielsweise war nicht wirklich sicher, ob ich mich nun an das Konsulat wenden muss, ob ich da hinfahren muss, oder denen schreiben… oder oder?

Ich weiss nur, dass die Reisebüros das alles für einen erledigen, wenn man als normaler Besucher einen Pauschalreise bucht… Das allerdings will ich eben nicht…

Na denn, mein Antrag auf eine Touristenkarte ist nun abgesandt und wir schauen mal.

Visa – Die Freiheit nehme ich mir

Visa Trannyspot
Visa Trannyspot

Ich habe immer noch den einen oder anderen Trannyspot auf Lager, die ich noch nicht gepostet habe. Heute zeige ich daher dieses Visa Spot.

Es gibt ja ein paar Mastercard Videos, die ich schon gezeigt habe, aber dieses ist der erste Visa-Spot.

Er handelt von einem Crossdresser, aber irgendwie wird der Spot dann doch anders als man wohl erwarten würde.