Kay Ray im BKA


Vor einiger Zeit besuchten Nina, Sheila und ich ja den guten Kay Ray in den Wühlmäusen und waren restlos begeistert. Als er dann später noch in die Bar kam um ein paar Fotos machen zu lassen und ein paar seiner Autogramme zu verteilen, lud er uns in seine Late Night ein.

416623873_0bf5625897_o.gif

Die erste verpassten wir leider, aber die am letzten Wochenende wollten wir doch zusehen. Eine Mail und schwupps stand mein Name auf der Gästeliste. Sheila hat gleichzeitig dafür gesorgt, dass Janka und Mel ebenfalls noch einen Platz fanden und Nina hatte ja noch die direkte Handyleitung zu Kay.

Es war also angetan, wir mussten nur noch ankommen. Natürlich haben sich die drei Mädels bei Janka etwas mehr zeit als nötig gelassen und wir kamen erst nach dem offiziellen Start der Show bei Janka los.

Was solls, dann haben wir eben unseren Auftritt. Fünf Mädels, die irgendwann in der Show reinkommen erregen sicher mehr Aufmerksamkeit als fünf Mädels, die normal in der Masse den Raum stürmen – haben wir uns gedacht. Nicht bedachtz haben wir allerdings, dass wir es mit jemandem zu tun haben, der noch viel mehr Wert auf seinen Auftritt legt. Kay Ray selber.

imgp0017-1.JPG

Als wir also knapp 20 nach 12 am KGB? BKA? NSA? Naja an diesem Theater, das nach irgendsoeinem Geheimdienst benannt wurde ankamen, standen sich noch die Massen die Beine vor der Kasse in den Bauch.

Wir stöckelten einfach nach vorne und es ist immer wieder erstaunlich wie leicht man an einer Schlange vorbeikommt, wenn man es als das selbstverständlichste der Welt ansieht. Ich meine wir wollten ja nicht bezahlen sondern nur unsere Namen sagen und reinkommen.

Sheila + 2? steht hier, Haken
Zoe? steht hier, Haken
Nina? Nina? Finde ich nicht.

Naja, Nina wäre die einzige gewesen, die es hätte beweisen können. Per SMS auf dem Handy – brauchte sie aber nicht, denn sie wurde auch so reingelassen.

kayray1.gifNachdem wir also zu spät aber drin waren, unsere Plätze eingenommen hatten und Nachos mit Selter bestellt haben fing mit 35 Minütiger Verspätung die Show an. Die Show war wieder großartig. Natürlich kannte man den einen oder anderen Gag schon aus seiner Show, aber das machte nichts, denn die Late Night besteht offensichtlich zum Großteil aus Improvisation. Kay brachte also immer zwischendurch etwas neues auf die Bühne.

Beispielsweise hatte er zwei Gogo-Barmixer, die ihre eigene Theke mitgebracht hatten und Gästen nette Cocktails credenzten. Ich dachte ja, dass die beiden, die nach vorne kamen auch irgendwann wieder Platz für die nächsten machen würden – machten sie aber nicht 🙁 Merken: nächstes Mal gleich nach vorne stürmen und Cocktails abstauben 😉

Egal, die beiden Showbarmixer waren auf jeden Fall große klasse. Später zeigten sie noch ihre Show. Soe sprangen umher, warfen umher jonglierten mit allem was runder als ein Quadrat war und mixten dabei einige Cocktails. Gaaanz großes Kino.

Eher ein Horrorfilm war allerdings die Person, die zu Kays Frisörstunde auf die Bühne kam. Sie hielt in etwas so still, wie der Zappelphilipp und war in etwas so vorlaut, wie… wie… Tut mir leid mir fällt nichts vergleichbares ein. Egal, was die auf der bühne wollte, das wusste ich nicht und ich bin mir sicher, dass ihr dieses Verhalten nicht eben die beste aller möglichen Frisuren eingebracht hat…

Ansonsten tat Kay Ray das, was er am besten kann, sich selbst und andere auf die Schippe zu nehmen, zu singen und Witze zu erzählen. Beispielsweise den des Fukspruchs zwischen Flugzeugträger und Leuchtturm.

Während sich der Rest der Baggage schon mal ins Kino International aufmachte, lauschten Nina und ich dem guten Kay noch bis zum Ende seiner Show und gingen dann auch tanzen.

Wieder beendete er seine Show mit dem netten Lied von Lucy van org Lied für meine Feinde. Ob Kay so viele Feinde hat?

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MC18FQHo0Kk[/youtube]

Also: wieder ein sehr vergnüglicher Abend mit Kay Ray und herzlichen Dank für den Platz auf der Gästeliste.


suchen

, kay ray late night, &esrc=s, Kay Ray LateNight, lied für meine feinde kay ray, kay ray, late night mit kay ray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.