32 Stunden Köln und zurück


Köln Kurzurlaub zum CSD

266855_143406519067105_100001932741020_283172_858616_o

Relativ kurzfristig haben wir uns in diesem Jahr überlegt, doch noch zum CSD nach Köln zu wollen. Das Proble dabei war allerdings, dass wir im Gegensatz zu den Vorjahren nicht bereits Monate im Voraus einen Platz im Flieger gebucht haben….

IMG_7194

Nun hat die freie Marktwirtschaft aber einmal dafür gesorgt, dass kurzfristige und dadurch dringende Willenerklärungen „Ich will nach Köln“ mit speziellen Willenserklärungen „Ich will dann aber einen Riesenpreis“ beantwortet werden. Dieser Preis sollte irgendwo bei 280 € liegen und das war uns dann doch etwas viel…

IMG_7303

Folglich überlegte sich die kleine Berlin Reisegruppe um Dana Regyonal, Sheila Wolf, Janka Kroft und meine Wenigkeit, im Wagen jeweils über 5 Stunden nach Köln und zurück zu fahren… In meinem Fall sich fahren lassen. Samstag um 15:00 ging es direkt nach Jankas Arbeitsschluss los. Ein Iphone als Navigation und drei als Zeitvertreibe und ab ging es nach Köln um dort zu später Stunde anzukommen.

IMG_7621

Abfahren > Auto > Bett > Schminken > Strasse > Abschminken > Auto > ankommen :
32 Stunden lang… Wir sind schon verrückt.

Aber Spass hats gemacht. Wie der CSD in Köln eigentlich immer Spaß macht. Vor allem auch weil dieser in der Regel mit großartigem Wetter einhergeht. So war es auch in diesem Jahr wieder… Deutlich weniger heiss und sonnig als in den Vorjahren, aber da ganz Deutschland im Regen versank war gutes Wetter und ordentliche Temperatur schon wirklich gut. Was sich dann ja auch auf die Stimmung positiv auswirkt.

IMG_7311

Die war nicht ganz so euphorisch wie im Vorjahr, aber immer noch sehr klasse. Die Deutzer Brücke, die Fußgängerzonen und das große Ende am Dom nur vom üblichen Kölner Kopfsteinpflaster am Heumarkt? Neumarkt? Irgendwas Markt unterbrochen… Klasse und immer wieder den Muskelkater und die schmerzenden Füsse dabei und danach wert.

IMG_7653

Dabei kann man dieses Man nichteinmal sagen, wer von uns eigentlich am meisten Aufmerksamkeit bekam, Vermutlich wieder Sheila als Avatar, oder Janka im Lady Gaga Fleischkleid oder vielleicht doch ich mit meinen Einkaufstüten? Wir alle als Gesamt-Trupp vermutlich.. Auf jeden Fall ist es immer wieder ein Fest in die Augen der Mädels zu schauen, wenn sie mein Kostüm sehen… Erst sehr positiv gestimmt, wenn sie das Motto sehen, dann euphorisch, wenn ihnen die Labels auf den Tüten auffallen. Grooooßartig. Für solche Reaktionen macht man das alles. Wie Janka richtig meinte: Eben ein echtes Mädels Kostüm 🙂

IMG_7225

Übrigens war ich dieses Jahr mal wirklich …ich nenne es mal schlagfertig… Als mich ein Redakteur irgendeiner Zeitung fragte welchen näheren Sinn mein Kostüm hätte fiel mir doch spontan ein, dass ja so viele sagen würden, der CSD sei nur Kommerz, das würde ich ein wenig auf den Arm nehmen… Wow für meine Verhältnisse garnicht übel – und dafür dass ich fünf Tage vor dem Berliner CSD noch keine Ahnung hatte, was ich wohl tragen würde….

IMG_7730

Auf jeden Fall war unser Köln Besuch sozusagen direkt beendet als wir im Ziel waren, denn direkt danach hatten wir ja noch über fünf Stunden Autofahrt vor uns….

IMG_7667

Ziemlich kaputt kamen wir dan wieder in Berlin an. Gerade einmal 32 Stunden nach aufbruch. Verrückt, aber irgendwie klasse 🙂 Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

IMG_7367


suchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.