Burleske. Hamburg feiert im Queen Calavera


Eve Champagne & Miss Julietta @ Queen Calavera

Ich habe ja vor knapp anderthalb Monaten über die Eröffnung der ersten Burleske Bar Queen Calavera berichtet und geschrieben, dass ich da unbedingt mal hin müsse.

Nun gab sich die Chance bei einer Kiez-Tour mit einem guten Freund. Ich wollte unbedingt auch ins Queen Calavera, sollten dort doch die Harbour Pearls mit Golden Treasure, Eve Champagne und Miss Julietta auftreten… Das klang spannend. Er hatte nichts dagegen. Den Laden kenne er zwar noch nicht, aber mal etwas neues ausprobieren? Gerne!. Auch mit dem Wort Burleske konnte er etwas anfangen und brachte es vollkommen richtig mit Dita von Teese in Verbindung. Immerhin hatte er seiner Frau auch ihr Buch Die Kunst der Burlesque geschenkt.

Miss Julietta Video folgt

Das Queen Calavera ist eine der ganz wenigen Bars auf St. Pauli, in denen man Eintritt zahlen muss…. Das allerdings ist nicht schlimm denn es hält Gaffer draussen und der Eintritt wird einem mit einem Getränkebon vergütet.

Klein ist das Queen Calavera, doch der Laden wirkt doppelt so groß, da die eine Seite voll verglast ist. Wir brauchten einen gesamten Weg durch die Bar um zu erkennen, dass „da drüben“ eben doch nur „Hier“ durch einen großen Spiegel angesehen ist.

Diese kleine burleske Bar war aber mit Eintritt zahlenden Gästen bis zum Rand gefüllt. Man hätte sie locker stapeln können, doch irgendwie konnten wir und ein Plätzchen an der Bar sichern um bei einem Becks auf die Show zu warten.

Diese begann mit Eve Champagne

Mit kleinem Zylinder, Korsett und Federboa am Kostüm performte sie das immer wieder gerne gegebene Diamonds are a girls best Friend. das hat wohl jede Tänzerin oder Drag Queen, die was auf sich hält schon einmal gegeben…Ich muss gestehen, dass haben ich schon so oft gesehen, dass ich es bereits etwas langweilig finde. Nichts gegen Eve Champagne aber auch spannender habe ich das schon gesehen.

Ihr folgte nach einiger Zeit Miss Julietta, dessen „Carbaret“ natürlich auch nicht gerade das am seltensten aufegführteste Stück dieser Welt ist, dass jedoch nicht nur länger sondern auch deutlich interessanter dahergebracht wurde und so auch deutlich mehr verdienten Applaus erhielt. Leider war Julietta so schnell wieder verschwunden, dass ich mich ihr nicht als Zoe von den Boheme Sauvages vorstellen konnte…

Die zwei kleinen Shows reichten uns für einen gelungenen Start in den Abend, so tranken wir unserer Bier aus, meldeten noch ein paar hervorstehende Nägel in der Theke, die die beiden Mädels dahinter mit einem Holz Cocktail-Stampfer hereinklopften und verliessen zufrieden das Queen Calavera.


suchen

, Burleske, queen calavera, &esrc=s, zoe-delay de, beroleske, queen calavera eintritt, queen calavera hamburg, burleske tanzen, 4 jahre queen calavera, bourleske, burlesque hamburg queen calavera, calavera hamburg, burlesque show hamburg reeperbahn, burlesk hamburg, queen calavera reeperbahn, queen calavera getränke, queen calavera eröffnung, queencalavera eintrittspreis, eve champagne

Ein Gedanke zu “Burleske. Hamburg feiert im Queen Calavera

  1. Hi Zoe

    ich bin der noise noir bzw ilija , Dj und vieles mehr ausm Queen Calavera .ich veranstalte und gestallte burlesque veranstaltungen seit etwa 4 jahren nd hatte neben den deutschen Grössen im queen auch Künstlerinen wie die Voodoo Dolls oder devil doll bei mir zu gast. .Im Queen kege ich in etwa 2-3 mal im monat und habe auch noch ein paar andere laden wo ich regelmassig für heisse sohlen auf den tanzflachen sorge.

    In diesen sinne wolltre ich dich auch kontaktieren.

    bei boheme savage wollte ich schön immer mal auflegen und wollte mal fragen wie die chancen dafür stehen.

    Von meinen repertoir bin ich flexibel und oreintiere mich stark am publikum. Bin nicht wirklich ein vinyl junkie und habe neben classischen Rythm and blues, Doo Wop, rockabilly und swing, vor allem viel neuen kram dabei von neo-swing, über Electro-Remixe Electro -Swing und ausgewahlten Balkan und Klezmer sachen viel kram aus osteuropa was richtig nach vorne geht .
    Bin selber Rusischer Jude und habe Hamburgs erste und wohl auch dreckigste Neo-Swing-RnR-Kriminal-Revue-Band wo ich als frontman und gitarrist fungiere.
    im queen brennt regelmassig die luft wenn ich auflege und der ganze laden ist am tanzen , so bestreite ich da auch events wie sylvester, helloween, oder das einjahrige.

    Im moment will ich wieder mehr ausserhalb von hamburg machen , lege hier bereits 6 mal im monat in verschiedenen Locations auf und das ist dann auch genug

    Würde mich über deine antwort freuen

    L.G.

    ilija

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.